Programm

Unser Gesamtprogramm:

1 2 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 76 77

  • Alexandra Schlennstedt, Jobst Schlennstedt 111 Orte für Kinder in und um Lübeck, die man gesehen haben muss

    Wo kann man schon mit acht Jahren den Führerschein machen? Welches Abitur ist eine süße Versuchung? Was tummelt sich da alles in der Ostsee? Und wieso macht sich ein Laufvogel aus Südamerika im hohen Norden breit? Dieses Buch macht nicht nur den Kleinen Spaß, sondern eröffnet auch den Großen neue Blickwinkel auf die Hansestadt Lübeck und ihre Umgebung.
     

    weiterlesen

  • Sabine M. Gruber 111 Orte im Wienerwald, die man gesehen haben muss

    Von der Donau bis zum Gölsen-Triesting-Tal und vom Wiener Becken bis zum Tal der Traisen erstreckt sich der Gebirgszug des Wienerwalds. Hier findet man noch erstaunlich viel Wildnis, sogar in der pulsierenden Hauptstadt selbst, die größtenteils in dem nach ihr benannten Wald liegt. Auf Schritt und Tritt begegnet man Spuren aus mehr als 2.000 Jahren österreichischer Geschichte. Wahre Kleinode und Kuriositäten gibt es da zu entdecken, magische Kunst- und Kultorte, Zeugen alten Handwerks und früher Industrie, gigantische Wasserbauwerke, seltene Tiere, geheime Naturwunder, versteckte Ruinen, verblüffende Aussichtspunkte und Orte, die an schillernde Persönlichkeiten erinnern. Schon der Weg von einem Ort zum anderen wird zum Erlebnis. Und überall warten Geschichten, die sich zu Geschichte verweben.

    weiterlesen

  • Günther Pfeifer, Gerhard Hohlstein, Franziska Wohlmann-Pfeifer 111 Orte im Weinviertel, die man gesehen haben muss

    Muschelberg, Brauküche, Skipiste und Bootswerft – nicht unbedingt das, was man mit dem Weinviertel in Verbindung bringen würde. Aber zwischen den sanften Hügeln mit ihren Weingärten, Feldern und Windschutzgürteln warten nicht nur über tausend romantische Kellergassen, sondern auch viele spannende, außergewöhnliche und überraschende Orte. Und manche davon gleich in der Nachbarortschaft. Folgen Sie uns – bis zum Grund des Urmeeres!

    weiterlesen

  • Manfred Reuter, Lena Reuter, Nils Reuter 111 Orte in Aurich, die man gesehen haben muss

    Aurich ist die heimliche Hauptstadt der Ostfriesen. Ihre Geschichte ist ebenso bewegt wie bedeutungsvoll. Häuptlinge im Mittelalter, Feudalherren und hochrangige Beamte in den folgenden Jahrhunderten, bis hin zu ehrgeizigen Plänen in Richtung erneuerbare Energien. Aurich hat mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick scheint. Sind es die Pfahlgötter am Wanderweg, der »Ostcheeseland« in der Traute Burgerbar oder das Pfälzerhaus in Plaggenburg? Aurich hält jede Menge Überraschungen bereit.

    weiterlesen

  • Sina Beerwald 111 Orte für Kinder auf Sylt, die man gesehen haben muss

    Wer kennt das nicht? »Was machen wir heute? Mir ist langweilig!« Die Lösung: 111 Orte auf Sylt, die Ihre Kinder begeistern werden – auch bei Schietwetter. 111 abenteuerliche, geheimnisvolle und verwunschene Orte gilt es zu entdecken, ob für inselerprobte Familien oder Neuentdecker. Spannend wird es bei der Raubtierfütterung von Meeresbewohnern und in der Leuchtturm-Schule, interessant beim Unterfeuer, oder Sie besuchen die frei lebende Robbe Willi in ihrer Hafenbecken-Residenz. Auf Sylt ist immer etwas los! Im Sturmkanal, beim Bernstein-Schleifen und auf dem Piratenschiff. Erleben Sie 111 kunterbunte und außergewöhnliche Orte auf Sylt für die ganze Familie.

    weiterlesen

  • Sonja Silberhorn 111 Lost Places in der Oberpfalz, die man gesehen haben muss

    Die Oberpfalz ist nicht nur reich an Wäldern, Feldern und Natur, sondern auch an Geschichte: Industriezweige blühten auf und gingen wieder unter, die Grenzregion zu Tschechien umwehte im Kalten Krieg ein bedrohlicher Wind, und seit Jahren kämpfen ganze Landstriche gegen die Abwanderung der Bevölkerung in die Städte. Von der Industrialisierung bis zur jüngsten Geschichte hat die Zeit zahlreiche Spuren im Antlitz der Oberpfalz hinterlassen. Ob für Einheimische oder Besucher: Es lohnt sich, sie zu entdecken!

    weiterlesen

  • Manfred Reuter Die Toten von Norderney

    Kriminalroman

    Ein Hobbyfotograf entdeckt bei dem alten Schiffswrack an der Ostspitze von Norderney eine skelettierte Hand, die aus dem Sand ragt. Schnell stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um eine Norderneyerin handelt, die seit zwölf Jahren als vermisst gilt. Oberkommissar Gent Visser rollt den Fall neu auf – und setzt damit eine Reihe verhängnisvoller Ereignisse in Gang ...

    weiterlesen

  • Knut Pries, Moritz Küpper Klatsch! Klartext für Köln #1 Köln. Die Stadt und der Dreck

    Moritz Küpper bringt auf den Punkt, was viele Kölner aufregt: Sind wir wirklich Deutschlands Schmuddelhauptstadt? Wo leere Wegbierflaschen die Bürgersteige der Innenstadt säumen, wo die Bewohner Eisschränke und Matratzen an der Ecke entsorgen, wo die Verwaltung mit den Achseln zuckt, wenn der Wildpinkler sein Revier markiert? Die Wahrheit ist: Ja, Köln hat Probleme mit seinem Erscheinungsbild, und was nie gut war, ist zuletzt nicht besser geworden. Doch Köln ist noch nicht an den Schmutz verloren.

    weiterlesen

  • Inga Persson Nacht über dem Ammersee

    Oberbayern Krimi

    Am Ammersee scheint die Welt noch in Ordnung: Kommissar Lenz Meisinger und Carola Witt, die das Büro eines Bundestagsabgeordneten leitet, sind endlich ein Herz und eine Seele – meistens jedenfalls. Dann aber wird ein abgetrennter Fuß in einem Teich gefunden, und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse in der oberbayerischen Provinz. Als auf ihren Chef geschossen wird, nimmt Carola die Sache selbst in die Hand, nicht ahnend, dass sie damit einen fatalen Fehler begeht ...

    weiterlesen

  • Walter Christian Kärger Der Tote aus dem See

    Bodensee Krimi

    Ein Toter mordet am Bodensee, kurze Zeit später werden die Kinder einer Adelsfamilie im Schwarzwald entführt. Es gibt keine Lösegeldforderung, aber umso mehr Druck von oben. Hauptkommissar Max Madlener und seine Kollegin Harriet Holtby stehen vor einem scheinbar unlösbaren Rätsel – bis ein mysteriöses Wappen eine heiße Spur liefert.

    weiterlesen

  • Heinrich Pieroth, Katja Hoffmann In der Eifel Fotografien von Heinrich Pieroth aus den 1920er bis 1950er Jahren

    Heinrich Pieroth (1893–1964) war Fotograf in Mayen und konzentrierte sich in seinen Arbeiten ganz auf seine Heimatregion. Von den 1920er Jahren bis in die 1950er Jahre hielt er in beeindruckenden Fotos die Landschaften, ihre Bewohner und deren Alltag im Südosten der Eifel fest. Das Rheinische Bildarchiv betreut den fotografischen Nachlass von Heinrich Pieroth, der in großen Teilen nun erstmals veröffentlicht wird. In diesem Band ist dieser fotografische Schatz zu entdecken: In enger kontinuierlicher Beobachtung schuf der Fotograf ein visuelles Gedächtnis der Eifel – zu einer Zeit, als nicht nur die bis heute ländlich geprägte Region die Schwelle zur Moderne überschritt, sondern auch die Fotografie selbst.

    weiterlesen

  • Thomas Hesse, Renate Wirth Das Alpaka

    Niederrhein Krimi

    Am Niederrhein brodelt es: Die Kiesindustrie mit ihrem Landhunger trifft auf Widerstand – und spaltet Generationen. Junge Öko-Bauern geraten in Konflikt mit ihren konventionell ackernden Vätern und wollen zu allem Überfluss auch noch Alpakas züchten! Der Streit eskaliert, als ein Bauer tot im Schweinekoben gefunden wird. Der Staatsanwalt hält dessen Sohn für den Täter, doch Kommissarin Karin Krafft will unbedingt ein Fehlurteil verhindern. Innerhalb des Weseler K1 entbrennt ein hitziger Disput, der die Abteilung für immer zu zerreißen droht.

    weiterlesen

  • Ute Haese Makrelenblues

    Küsten Krimi

    In einem luxuriösen Seniorenwohnpark an der Ostsee geht der Tod um. Scheinbar wahllos rafft er Rentnerin um Rentner dahin. Ist das wirklich nur der natürliche Lauf der Dinge – oder hilft da jemand nach? Hanna Hemlokks Spürnase juckt. Kaum zu glauben, welche geballte kriminelle Energie diese
    Senioren zwischen Taubenzüchterverein und Häkelclub entfalten. Hanna, selbst ernanntes »Private Eye«, riskiert Leib und Leben, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

    weiterlesen

  • Luca Ferraro Rache an der Riviera

    Kriminalroman

    Spätsommer an der Riviera. Gerichtsmediziner Johann Sorbello steht vor der Leiche einer jungen Frau, die aus dem Piranha-Becken des Genueser Aquariums geborgen wurde. In ihrer Lunge findet er Olivenöl, was den ermittelnden Kommissar aber wenig zu interessieren scheint. Kurzerhand beschließt Sorbello, selbst Nachforschungen anzustellen. Seine Suche nach der Wahrheit führt ihn in ein entlegenes Dorf in den Bergen – und in einen Kampf auf Leben und Tod.

    weiterlesen

  • Heike Denzau Das Haus am Moor

    Kriminalroman

    Wer ist Freund, wer ist Feind? Fragen, die nach der Entführung des elfjährigen Theo nicht nur Hauptkommissarin Lyn Harms umtreiben. Auch die Kidnapper selbst wissen nicht mehr, wem sie noch trauen können. Dabei hatte alles so einfach gehen sollen: Das Versteck im Moor war perfekt ausgesucht, der Coup sorgfältig geplant. Doch mit dem unvorhergesehenen Auftauchen zweier Ausreißerinnen eskaliert die Situation für alle Beteiligten, und nicht nur der Polizei läuft die Zeit davon ...

    weiterlesen

  • Julia Bruns Letzter Ausstieg Thüringen

    Kriminalroman

    Zwei Mitarbeiterinnen der Oberweißbacher Bergbahn, eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Region, werden ermordet an der Talsperre Leibis-Lichte gefunden. Hat es hier jemand auf das traditionsreiche Bahnunternehmen abgesehen? Bernsen und Kohlschuetter lernen bei ihren Ermittlungen die berühmte Sommerfrische im Schwarzatal kennen, treffen auf militante Eisenbahnliebhaber, geheimnisvolle Kräuterfrauen und den angeblichen Geist des »Schwarzen Doktors«, der noch sehr lebendig ist ...

    weiterlesen

  • Heike Beutel, Antje Zeis-Loi »Fremd bin ich hierher gekommen« Porträts von jungen Geflüchteten

    Eine neue Heimat

    Heike Beutel und Antje Zeis-Loi porträtieren 55 junge Menschen. 55 Überlebensgeschichten. 55 lachende, aber auch nachdenkliche Gesichter. Die Mädchen und Jungen kommen aus Syrien, Eritrea oder Afghanistan – sie haben ihre Heimat nicht freiwillig verlassen und fanden in Deutschland ein neues Zuhause. In diesem Buch erzählen sie eindrücklich von ihrer Vergangenheit, Gegenwart und ihren Zukunftswünschen.
     

    weiterlesen

  • Marlene Bach Samtschwarz

    Der Badische Krimi

    Gleich bei der ersten Begegnung in ihrer Heidelberger Pension fühlt sich Mila Böckle zu dem attraktiven Fremden hingezogen – wenig später verschwindet er unter mysteriösen Umständen. Mila bittet Hauptkommissarin Maria Mooser um Hilfe. Die Suche führt das ungleiche Duo nach Handschuhsheim, einst Zentrum der europäischen Füllerproduktion, wo ein kostbarer Füller aufgetaucht sein soll. Über Feder und Tinte geraten Mila und Maria in den Kampf einer radikalisierten Gruppe, aus dem es nur eine Chance gibt, lebend herauszukommen: gemeinsam.

    weiterlesen

  • Ocke Aukes Borkumer Brandung

    Insel Krimi

    Im Dykhus auf Borkum wird eine Tote gefunden – genau unter dem Pottwalskelett. Schnell ist klar, dass die junge Frau ermordet wurde, und Kommissar Busboom kann sich auch denken, warum: In ihrem Besitz finden sich Landkarten, alte Dokumente und Koordinaten. War sie auf der Suche nach dem legendären Schatz von Störtebeker, der in den Woldedünen vergraben sein soll? Hatte sie ihn gar gefunden? Busboom muss den Fall lösen, bevor ganz Borkum ins Schatzsuchfieber verfällt.

    weiterlesen

  • Isabella Archan Wenn die Alpen Trauer tragen

    Kriminalroman

    Alpenblick? Idyllische Ruhe? Nix da! Mitzi kann’s mal wieder nicht lassen. Als eine alte Dame, die Mitzi an ihre Oma erinnert, bei einem Brand ums Leben kommt, schrillen bei ihr alle Alarmglocken. Sie bittet Inspektorin Agnes Kirschnagel um Hilfe, die tatsächlich auf ein Verbrechen stößt – der einzige Erbe wird verhaftet. Der Fall scheint gelöst. Doch Mitzi findet heraus, dass sich das Opfer von einer geheimnisvollen Weißen Frau verfolgt fühlte. Als ihr nicht einmal Agnes Glauben schenkt und es eine weitere Tote gibt, wagt sie einen gefährlichen Alleingang ...

    weiterlesen

  • Lynn Andersen Dänische Dämmerung

    Kriminalroman

    In einem Sommerhaus an der dänischen Nordseeküste wird ein deutsches Ehepaar ermordet aufgefunden. Nur der kleine Sohn hat überlebt. Wenige Tage später verschwindet die Ehefrau von Kommissar Konermann – und es stellt sich heraus, dass sie ausgerechnet in der Siedlung, in der der Doppelmord geschah, ein Ferienhaus gemietet hat. Als Konermann dort ankommt, erwartet ihn das Grauen ...

    weiterlesen

1 2 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 76 77

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen