Themenreihe 111 Orte

1 2 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

  • Annett Klingner 111 Orte in Rom, die man gesehen haben muss

    20 Millionen Touristen zieht es nach Rom – jedes Jahr. Sie bewundern das Kolosseum, den Petersdom, sitzen auf der Spanischen Treppe und flanieren auf dem Campo de’ Fiori. Aber die Ewige Stadt bietet mehr: Geheimnisse, versteckte Orte, vergessene Geschichten. Warum gibt es zum Beispiel einen Leuchtturm, obwohl Rom nicht am Meer liegt? Wo ist das Grab der Päpstin Johanna? Was erzählt der Mantel des Henkers? Welches Wahrzeichen wurde fast gestohlen? Wo wird man für unmögliches Benehmen belohnt? Und warum ist die älteste Babyklappe der Welt ausgerechnet hier? Dieses Buch bringt Sie an Orte, die Ihnen die Sehnsuchtsstadt Nr. 1 von einer ganz neuen Seite zeigen.

    weiterlesen

  • Angelika Baumgartner, Renate Bugyi-Ollert (Recherche), Bernhard Horsinka 111 Orte in und um Würzburg, die man gesehen haben muss

    Vorbei die Zeiten, in denen Würzburg schlicht das »Weinfass an der Autobahn« war. Heute zählt die schmucke Stadt am Main zu den angesagtesten Zielen in Deutschland. Über eine Million Übernachtungsgäste jährlich sprechen für sich. Tendenz steigend. Und neben den allseits bekannten Flaggschiffen wie Residenz, Festung und Dom gibt es in der Mainfrankenmetropole weit mehr, was es sich lohnt zu entdecken: 111 Orte nämlich. Mindestens. Versprochen.

    weiterlesen

  • Paul Stänner 111 Orte im Münsterland, die man gesehen haben muss

    Wer oder was ist der Pängel-Anton? Welche Bushaltestelle wird bei Regen ziemlich ungemütlich? Wo wurde ein Loch in die Straße gegraben, um unliebsame Autofahrer aufzuhalten? Und wer fertigt Schuhe in Übergröße – auch für Kamele? Entdecken Sie 111 überraschende, witzige und spannende Orte im Münsterland, die auch Alteingesessene staunen lassen.

    weiterlesen

  • Dietmar Bruckner, Michaela Moritz 111 Orte in Bayreuth und der Fränkischen Schweiz, die man gesehen haben muss

    Wer oder was ist die Blaue Maus? Wo kann man Bayreuth von unten erkunden? Vor welchem Hotel sind die Bäume manchmal voller Fotografen? Und wo kann man mit Lamas wandern? Kommen Sie mit auf
    111 spannende und kuriose Entdeckungstouren durch Bayreuth und die Fränkische Schweiz – abseits der bekannten Pfade.

    weiterlesen

  • Bernd Imgrund 111 deutsche Wirtshäuser, die man gesehen haben muss

    So verschieden die Landstriche, so unterschiedlich auch die Kneipenkultur. Wo der Bayer mit großen Humpen hantiert, setzt der Kölner auf schmale »Reagenzgläser«. Die einen mögen‘s ober-, die anderen lieber untergärig – aber Hauptsache, es bimmelt ein bisschen. Und während man hier von Wirtshaus, Gasthof oder Weinstube spricht, geht‘s dort in die Kneipe, Pinte oder womöglich sogar Kaschemme. 111 traditionelle deutsche Lokale vereint dieses Buch. Das macht 111 historische Geschichten aus dem deutschen Alltag, quer durch die Jahrhunderte und bis in unsere Gegenwart.

    weiterlesen

  • Dirk Engelhardt 111 Orte in Barcelona, die man gesehen haben muss

    Warum heißt die Hälfte aller Bars in Barcelona »Frankfurt«, woher kommt der Boom der Schokolade in der Stadt, und warum schreiben die Bewohner Barcelonas nie ihren Namen aufs Klingelschild? Dieses Buch führt Sie an Orte der katalanischen Hauptstadt, die Sie in herkömmlichen Reiseführern vergeblich suchen.

    weiterlesen

  • Dietlind Castor 111 Orte am Bodensee, die man gesehen haben muss

    Der Bodensee verbindet Menschen aus drei Ländern, das milde Klima lässt Wein und Obst üppig gedeihen. Seinen Anwohnern und Besuchern schenkt der See ein beständiges Urlaubsgefühl – doch immer wieder auch neue Überraschungen. Oder wussten Sie, dass hier Grenzen manchmal mitten über den Küchentisch verlaufen? Wo man das schmalste Haus Europas findet? Oder den Hexenschnitzer von Ravensburg? Erleben Sie 111-mal eine der schönsten Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, wie Sie sie noch nie gesehen haben.

    weiterlesen

  • Ralf Nestmeyer 111 Orte in der Provence, die man gesehen haben muss

    Den Papstpalast kennt man. Aber wer vermutet schon ein Internierungslager oder Meilensteine der modernen
    Architektur in der Provence? Wussten Sie, dass eine der größten und schönsten Buchhandlungen Frankreichs in einem 1.000-Seelen-Dorf steht? Wer kennt das Haus, in dem Max Ernst vor seinem Exil gelebt hat? Wer weiß, wo es meterlange Salamis zu kaufen gibt und wo der tiefste Quelltopf der Welt zu finden ist? Jenseits der typischen Klischees zeigt dieses Buch die unbekannten Winkel der Provence. 111 große und kleine Überraschungen, die Geschichte erzählen und Ungewöhnliches entdecken lassen. 

    weiterlesen

  • Maximilian Raab, Reiner Vogel 111 Orte in Regensburg, die man gesehen haben muss

    Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Steinernen Brücke oder dem Dom St. Peter gibt es in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg noch jede Menge Entdeckungsmöglichkeiten: zum Beispiel die Galerie mit dem Namen »Leerer Beutel« oder das rätselhafte Portal der Schottenkirche, das Turmtheater über den Dächern der Stadt oder das Telefon mit der Nummer 1 in der prächtigen Weinschänkvilla. Und auch das Umland von Regensburg ist spannend und ungewöhnlich: Da gibt es das »Haus ohne Dach« im Künstlerdorf Kallmünz oder den alten Donauhafen von Kelheim. Machen Sie sich auf den Weg – entdecken Sie Regensburg und das Umland in einem Radius von etwa vierzig Kilometern. 

    weiterlesen

  • Oliver Schröter 111 Orte in Sachsen, die man gesehen haben muss

    Für Berliner beginnt Sachsen südlich von Potsdam, für Düsseldorfer liegt es östlich von Hannover, und für Bayern leben im Norden ohnehin nur Preußen. Dieses Buch soll allen Berlinern, Düsseldorfern und Bayern dieser Welt zeigen, dass das den Sachsen überhaupt nicht »anficht«. Denn der Freistaat ist ein modernes Bundesland voller atemberaubender Landschaften, wegweisender Innovationen und kultureller Glanzlichter. 111 Orte in Sachsen: ein Erlebnisbuch für die Sächsin und den Sachsen selbst und natürlich für ihre Gäste aus Niedersachsen, Angelsachsen und sogar aus Basel, Berlin und Bayern.

    weiterlesen

  • Stefanie Jung 111 Orte in Mainz, die man gesehen haben muss

    Lebensfreude und Humor zeichnen die Mainzer aus, und das nicht nur an Fastnacht: Wo sonst lässt man sich im Regierungsviertel vom »Beamtenwecker« wach halten, und wo könnte es möglich sein, dass zur Täfelung einer Weinstube gleich ein ganzer Beichtstuhl zweckentfremdet wird? Kennen Sie die grüne Oase auf der Brücke inmitten der Stadt, und warum stecken hier eigentlich Kanonenkugeln in einer Hauswand? Erfahren Sie, wo  Goethe sich aufhielt und was er dort tat. Entdecken Sie eine einzigartige Steppenlandschaft in der Stadt – underleben Sie, wo Mainz insgeheim am liebsten frühstückt.

    weiterlesen

  • Verena Eidel, Carolin Huder, Lucia Jay von Seldeneck 111 Orte in Berlin, die Geschichte erzählen

    Berlin ist ein Knäuel. Nicht nur die bunte Oberfläche. Es sind auch die über die Zeit verwobenen vielen Geschichten, die den Mythos ausmachen: Wer waren Lili und Marleen und warum kamen sie zum Tor an der Kaserne? Stimmt es, dass der Maler Heinrich Zille selbst einmal Modell stand? Wo entstanden über Nacht so viele Keller-Clubs, dass man sie der Einfachheit halber nach Wochentagen nannte: Montagsbar, Dienstagsbar, Mittwochsbar... Was trug Anita Berber unter ihrem Hermelin-Pelz? Und liefen die Uhren hier wirklich einmal  monatelang nach Moskauer Zeit? 111 Orte erzählen Geschichten, die das große Wunderding Berlin auf eine ganz eigene Weise entwirren.

    Eine Auswahlbibliographie finden Sie hier

    weiterlesen

  • Rüdiger Liedtke 111 Orte in München, die man gesehen haben muss. Band 2

    Wissen Sie, dass sich Punkt zehn nach zwölf im Dom die Automatenuhr bewegt, dass am Marienplatz die ungewöhnlichste Bibliothek der schlummert und wo der Sunset Boulevard im Olympiapark liegt? Dass man in der Max-Vorstadt dem Mühldorfer Urelefanten begegnet, in der Innenstadt die Barbie-Puppen paradieren und am Englischen Garten die Berliner Mauer steht? Wissen Sie, wo in München noch Mehl gemahlen wird, in welcher Kirche man auf Geister trifft und wo nach Einbruch der Dunkelheit das Grauen Einzug hält? Der zweite Teil des erfolgreichen Buches »111 Orte in München, die man gesehen haben muss« beweist erneut, dass München eine unerschöpfliche Fundgrube skurriler, hochkarätiger und ausgefallener Kleinode ist. Mit vielen neuen Überraschungen auch für diejenigen, die meinen, die Stadt aus dem Effeff zu kennen. Und das gleich weitere 111-mal.

    weiterlesen

  • Peter Eickhoff, Karl Haimel 111 Orte in Wien, die man gesehen haben muss

    Über Wien, sollte man meinen, ist alles gesagt. Doch in der schönsten Stadt Mitteleuropas eröffnen sich immer wieder neue Blickwinkel. Wiens Geschichte ist überall sichtbar und schafft die fulminante Kulisse für eine bedingungslos aufregende Gegenwart. 111 Einblicke und Einsichten in ungewöhnliche Orte, überraschend, verstörend, amüsant und schön: hinter den diskret versteckten Tapetentüren der alten Monarchie ebenso wie in den schrill erleuchteten Entrees des New Vienna, in postmodernen Kaffeehäusern, musealen Beisln, politischen Waschsalons und längst vergessenen Hinterhöfen. Wo lassen sich Schriftsteller heimlich bestatten? Wo sind Design-Visionäre und Architektur-Rebellen zu Hause? Wo ist Wien richtig böse, und wo ist es richtig gemütlich? Wo ist das schönste Stundenhotel der Stadt? Und wo liegt der Kopf eines Mörders hinter Glas?

    weiterlesen

  • Juliane Annel, Ulf Annel 111 Orte in Erfurt, die man gesehen haben muss

    Erfurt, die Stadt, in der ein Bürgermeister erst aufgehängt und später als Denkmal verewigt wurde. Erfurt mit der Heiligen Mühle, wo ganz unheilige Musik erklingt. englische Queen Elizabeth inkognito auf einer Bank sitzt. Erfurt ist wasserarmreich und brückenberühmt, hier steht eine Eiche im Haus und die Arche im Keller, und hier brachte Eulenspiegel einem Esel das Lesen bei. Erfurt-Stotternheim nur an Sprachfehler denkt, weiß nichts von weltgeschichtsbeeinflussenden Blitzen. Und: Sie können in Erfurt bleiben, wenn Sie nach Venedig wollen – was also wollen Sie mehr? 111 Erfurter Orte: überraschend, witzig, erstaunlich, tiefergelegt und hoch hinaus.

    weiterlesen

  • Alexander Barth, Eckhard Heck 111 Orte in Aachen und der Euregio, die man gesehen haben muss

    Sind Sie schon mal über Drachenzähne mitten im Aachener Wald gestolpert? Haben Sie je eine Audienz im Sauerbratenpalast genossen? Oder kennen Sie den Platz, wo man dem Allerwertesten des Herrn huldigt? Entdecken Sie 111 spannende, ungewöhnliche und kuriose Orte in der Grenzregion Aachen, Belgien und Niederlande.

    weiterlesen

  • René Förder 111 Orte in Sachsen-Anhalt die man gesehen haben muss

    Wer oder was ist die »Fröhliche Dörte«? Wo kann man den kompletten Harz in nur zehn Minuten erleben? Und welcher Käse bekommt durch Zigtausende von Milben seine besondere Note? Dieses Buch gibt Antworten auf diese und andere Fragen und präsentiert 111 spannende, skurrile und ungewöhnliche Orte, die selbst Einheimische staunen lassen!

    weiterlesen

  • Thomas Baumann 111 Orte in der Kurpfalz, die man gesehen haben muss

    Wo gibt es 14.000 rote Fahrräder auf einem Fleck? Warum hat man von einemBerg aus Müll den besten Blick? Und wo stehen die ältesten echten Tankstellen? Begeben Sie sich auf die Spurensuche abseits der bekannten Pfade und entdecken Sie 111 ungewöhnliche, skurrile und spannende Orte, die Sie staunen lassen.

    weiterlesen

  • Gertrud Steiger, Joachim Steiger 111 Orte im Odenwald, Spessart und an der Bergstrasse, die man gesehen haben muss

    Was ist der Äppeläquatur? Wo werden Sie garantiert wieder ein ganz braver Schüler? Und wussten Sie, dass es Woodstock noch heute im Odenwald gibt? Entdecken Sie 111 spannende, skurillle und bunte Orte – abseits der bekannten Pfade.
     

    weiterlesen

  • Lisa Graf-Riemann, Ottmar Neuburger 111 Orte im Berchtesgadener Land, die man gesehen haben muss

    Das Berchtesgadener Land ist ein ganz besonderer Flecken Erde: mit schwindelnden Höhen, einem Meer aus Stein, dem Alpen-Nationalpark und dem einzigen Fjordsee Deutschlands. Wissen Sie, wo man mit Blesshühnern in die Badewanne gehen kann und in welchem Kaminzimmer man eine spektakuläre Aussicht hat? Und warum müssen Maultiere zum Bund? Entdecken Sie 111 ungewöhnliche, spannende und skurrile Orte in einer der schönsten Gegenden Deutschlands.

    weiterlesen

  • Oliver Schröter 111 Orte in Leipzig, die man gesehen haben muss

    Von New York aus wirkt alles etwas kleiner. So beschrieb die »Times« Leipzig als »kleine Industriestadt im früheren Ostdeutschland«, setzte sie in ihrer globalen Reiseempfehlung »The 31 Places to Go in 2010« trotzdem auf Platz 10. Vor Los Angeles! Diese Anziehungskraft verdankt Leipzig nicht allein Bach, Völkerschlachtdenkmal oder Neuer Messe. Diese Energie entsteht an den vielen kleinen Orten: den wiederentdeckten Kanälen, den revitalisierten Industriebrachen, den Parks, Hügeln, Aussichtstürmen und Kneipen. Die 111 spannendsten ,lebendigsten und geheimnisvollsten Leipziger Orte zwischen zwei Buchdeckeln!

    weiterlesen

1 2 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen