Themenreihe 111 Orte

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 18 19

  • Rüdiger Liedtke 111 Heilige im Rheinland, die man kennen muss

    Das Rheinland ist reich an Heiligen. Im Mittelalter gab es hier einen einzigartigen Heiligenboom und einen ausufernden Reliquienhandel. Ein Riesengeschäft für den Klerus und die Landesherren. Bei Krankheiten, Schmerzen, Feuersbrünsten, Überflutungen, drohender Kriegsgefahr – immer wurden Heilige gerufen. Das rief auch »komische Heilige« und Scheinheilige auf den Plan. An den schönsten Orten in Städten und malerischen Landschaften trifft man sie. Stadtheilige, Lokalheilige, Hausheilige. Kennen Sie die heilige Adelheid oder die heilige Lüfthildis, die Heiligen Rochus, Mallosus oder Kildare? Alle haben ihre Eigenarten, umrankt von spannenden Geschichten und Kuriositäten.

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Patricia Szilagyi 111 extreme Orte in Europa, die man gesehen haben muss

    Auf Rekordjagd durch Europa: Es gibt Orte in Europa, die sind wahrhaft einzigartig. Dieses Buch nimmt Sie mit zu 111 europäischen Rekorden. Ziehen Sie sich warm an für das kälteste Musikfestival, bei dem auf Instrumenten aus Eis gespielt wird. Steigen Sie ein in die schnellste Achterbahn. Und kommen Sie mit auf den höchsten Kirchturm – der nicht etwa in Rom oder Köln steht, sondern in ... Na, wissen Sie es?

     

    Das Buch zur erfolgreichen Reihe »Europa maxximal« des Lifestyle- und Kulturmagazins »Euromaxx« der Deutschen Welle. Alle Filme zur Reihe sind über QR-Codes im Buch abrufbar. Für Reiselustige, Europa-Fans und alle, die gerne mit ausgefallenem Partywissen angeben. Rekordverdächtig gut!

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Julia Csabai, Daliani Georgieva Georgieva 111 Orte in Sofia, die man gesehen haben muss

    Sofia bedeutet: die Weise. Die bulgarische Hauptstadt, die diesen Frauennamen trägt, ist sinnlich und romantisch. Eine alte Lady mit bewegter Geschichte und schönen Erzählungen. Sie steckt voller Überraschungen und Gegensätze. Die in die Jahre gekommenen Häuser sind mit junger Energie und innovativen Ideen gefüllt. Kommunistische Denkmäler treffen auf Kirchen aller Weltreligionen. Römische und byzantinische Ruinen wechseln sich mit den neuesten Graffiti der Sprayer-Szene ab. Das ständige Bimmeln und Quietschen der Straßenbahnen legt sich liebevoll über die Ruhe der zahlreichen Parks, den Lebensmittelpunkt vieler Sofioter. Eine moderne Metropole, in der die Folklore genauso zum Alltag gehört wie die Elektrobeats. Umarmt wird Sofia vom 2.290 Meter hohen Berg Witoscha. Aus seiner Perspektive zeigt sich die Stadt von ihrer Schokoladenseite.

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Laszlo Trankovits 111 Orte rund um den Äppelwoi, die man gesehen haben muss

    Lernen Sie die faszinierenden Schauplätze einer ungewöhnlichen Trinkkultur mit ihren sehr hessischen Eigenheiten kennen: Rund um den Apfelwein ranken sich in Frankfurt und der Region zahllose Geschichten, ungewöhnliche Rituale und zuweilen befremdliche Regeln. Genießen lässt sich das geliebte »Stöffche« nicht nur in traditionsreichen Äppelwoi-Lokalen und -Gärten, sondern auch auf pittoresken Apfelhöfen, bei experimentierfreudigen Kelterern oder auf speziellen Äppler-Festen.

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Erwin Ulmer 111 Orte in Oberschwaben, die man gesehen haben muss

    Gegensätzlicher geht es nicht! Da gehen Zigtausende von Menschen vor einer Reliquie des heiligen Blutes auf die Knie, die auf abenteuerlichste Weise von Golgatha in eine oberschwäbische Kleinstadt gelangt ist. Ein paar Kilometer weiter werden Satelliten gebaut, die zu den modernsten und zuverlässigsten der Welt gehören. Der Barock ist allgegenwärtig. Selbst in kleinsten Orten stehen Kirchen, deren reichlich verzierte Türme kilometerweit sichtbar sind. Und doch ist dieser Reichtum nicht von allein entstanden, sondern auf dem Rücken einer breiten Schicht armer Menschen. Dieses Buch führt Sie an 111 ungewöhnliche Orte in einer ungewöhnlichen Region.

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Tobias Fassbinder, Carsten Sebastian Henn 111 Weine aus aller Welt, die man getrunken haben muss

    Wein gibt es seit rund 8.000 Jahren – aber noch nie gab es so viel guten Wein wie heute! Carsten Henn,einer der profiliertesten Weinkritiker Deutschlands, stellt in seinem neuesten Buch 111 faszinierende Weine aus aller Welt vor. Echte Entdeckungen, nicht nur für Wein- Neulinge, sondern auch für Genießer, die meinen, schon alles zu kennen. Einen Wein vom heiligen Berg in Griechenland, einen Unterwasser-Wein,einen sagenumwobenen portugiesischen Wein, in dessen Genuss früher nur die Gäste eines Luxushotels kamen, und sogar einen fabelhaften »Vin de Merde«, einen »Wein vom Scheißhaufen«. Ebenso kundig wie unterhaltsam werden die Weine, ihre faszinierende Geschichte und ihre köstlichen Aromen vorgestellt. Weine von internationalen Winzer-Stars genauso wie von Kleinstwinzern, die nur Eingeweihten bekannt sind.

    weiterlesen

    erscheint im Juni

  • Rolando Grumt Suárez 111 Orte in Hallstatt, die man gesehen haben muss

    Hallstatt liegt direkt am fjordartigen Hallstättersee. Eine ganze menschliche Epoche wurde nach dem Hallstätter Hochtal benannt, die Hallstattzeit (800 bis 400 v. Chr.). Ein Hochtal, das aufgrund des Salzvorkommens noch heute den Ort prägt. Ein malerischer Ort mit einer fast 4.000 Jahre alten Vergangenheit, der in den letzten Jahren zu Weltruhm gekommen ist. Ein Kultort mitten im Salzkammergut, den man unbedingt gesehen haben muss. Entdecken Sie 111 authentische Orte in Hallstatt. Sie werden Augen machen, wie ein Provinzdorf zu einem Weltdorf wurde und doch noch viele unbekannte und sehenswerte Orte zu bieten hat.

    weiterlesen

    erscheint im Mai

  • Ingo Stock 111 Orte im Werra-Meißner-Kreis, die man gesehen haben muss

    Sanfte Hügel, romantische Burgen und ein silbrig schimmernder Fluss. Bizarre Felsen, wilde Schluchten und ein mythenumwobener Berg, der alle anderen überragt. Dies und noch viel mehr findet man im Werra-Meißner-Kreis, in dessen bezaubernder Landschaft so viele Sagen und Märchen entstanden. Neben Frau Holle haben auch Elfen, Wichtel, dunkle Gestalten und sogar Hasen und Frösche ihre Sagenorte gefunden. In der Region, die im Osten an Thüringen grenzt, lassen sich aber auch denkwürdige Plätze der deutsch-deutschen Vergangenheit, geologische Schätze, wunderschöne Fachwerkstädtchen und eine außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt entdecken. Finden Sie 111 mythenumrankte, bezaubernde, romantische, geschichtsträchtige und nachdenklich stimmende Orte, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

    weiterlesen

    erscheint im Mai

  • Andreas Heineke, Sven Heineke 111 Orte in Dithmarschen, die man gesehen haben muss

    Der Strand grün, alle sechs Stunden kommt die Nordsee, die Strandkörbe stehen mitten in einer Schafsherde: Das ist Dithmarschen, die stolze Bauernregion zwischen Nordsee, Eider, Elbe und Nord-Ostsee-Kanal. Das flache grüne Land mit der höchsten Erhebung von 200 Metern ist berühmt für seine Kohlfelder. Hier gibt es keinen Weinkönig, hier gibt es zwei Kohlregentinnen. Hier ist eben alles ein bisschen anders, windiger, aber vor allem ruhiger. Tauchen Sie ein in diese 111 Orte, und Sie werden das Unbekannte entdecken und vielleicht bei einem Besuch Wildpferde treffen.

    weiterlesen

    erscheint im Mai

  • Katharina Hohmann, Ambroise Tièche, Fritz von Klinggräff 111 Orte in Genf, die man gesehen haben muss

    Genf, die kleinste Weltstadt auf unserem Erdball, trägt so manchen großen Beinamen: als protestantisches Rom und Zentrum des internationalen Humanismus, als Ursprungsort des weltweiten Kapitalismus oder Mekka europäischer Flüchtlingsströme. An keinem anderen Ort findet man zwischen Weinbergen, Altstadthügel und Alpenpanorama so viel Internationalität auf kleinstem Raum. Und so braucht es schon 111 ganz verschiedene Perspektiven, um den Provinzen des Globalen in Genf auf die Spur zu kommen.

    weiterlesen

    erscheint im Mai

  • Astrid Süßmuth 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Beschaulich in die Berglandschaft geschmiegt oder vor atemberaubender Felsenkulisse gelegen sind Almen und Hütten Traumziele für Entdecker jeden Alters. So einzigartig wie die bayerischen Almen sind auch ihre Geschichten von Bergidyll, Wanderglück und Hüttenromantik. 111 Almen und Hütten in Oberbayern führen Sie auf ausgesuchten Wegen in eine Bilderbuchlandschaft, wie sie bayerischer nicht sein könnte, und erzählen dabei von verwegenen Wilderern, köstlichsten Almspezialitäten und unvergleichlichem Naturerlebnis.

    weiterlesen

    erscheint im Mai

  • Theo Pagel, Christoph Schütt 111 Geschichten aus dem Kölner Zoo, die man kennen muss

    Der Kölner Zoo ist einer der ältesten Zoologischen Gärten Europas und dennoch eine der modernsten Einrichtungen seiner Art. Hier verbinden sich Zoogeschichte und modernste Wildtierhaltung. Als einer der maßgebenden, wissenschaftlich geführten Zoos steht der Kölner Zoo für Erholung, Bildung, Forschung sowie Natur und Artenschutz. Das Buch beschreibt den Zoo in 111 spannenden und unterhaltsamen Geschichten. Sie lassen den Leser hinter die Kulissen blicken und die Vielfältigkeit und Bedeutung eines Zoologischen Gartens erleben. Tauchen Sie ein in die wunderbare Welt des Kölner Zoos und lassen Sie sich von den Geschichten faszinieren.

    weiterlesen

    erscheint im April

  • Martin Droschke 111 fränkische Biergärten, die man gesehen haben muss

    Schamlos, wie der Münchner nun einmal ist, will er der Welt glauben machen, dass er ihn erfunden hat: den Biergarten. Dabei weiß doch jeder: Das Copyright liegt in Franken! Dort trieben schon vor Jahrhunderten findige Braumeister Vorratsräume in den Untergrund, in denen das Bier auch den Sommer über kühl bleibt. Heute wie damals strömten die Durstigen zu ihren Kellern und lassen sich ein, zwei, drei und noch mehr Seidla einschenken. Von April bis Oktober sitzt ganz Franken draußen im Schatten uralter Linden. Wo, das muss man wissen. Denn gerade die Klassiker unter den Biergärten liegen außerhalb von Städtchen und Dörfern, in denen die Wirtshäuser während der Saison geschlossen sind.

    weiterlesen

    erscheint im April

  • Daniel Robbel, Dirk Unschuld 111 Orte im Ahrtal, die man gesehen haben muss

    Roter Wein, rauschende Feste und verschlungene Wanderwege: Auch viele Besucher sind bereits dem Reiz des Ahrtals verfallen. Doch der wahre Zauber dieser wundervollen Region präsentiert sich oft erst jenseits der Touristenpfade. Wer genau hinschaut entdeckt Orte voller Magie, alter Anekdoten und wirklich skurriler Winkel. Eine Reise an der Ahr ist immer Naturerlebnis, Geschichtsunterricht und eine Studie über einen Menschenschlag, der diesem Tal über tausende Jahre sein markantes Gesicht verliehen hat.

    weiterlesen

    erscheint im April

  • Susanne Gurschler 111 Orte in Osttirol, die man gesehen haben muss

    Großglockner, Schloss Bruck, Aguntum, Schlipfkrapfen – sie springen ruckzuck über die Lippen, die Aushängeschilder Osttirols. Es soll Menschen geben, die meinen, mit diesen sei's getan. Pah! – Weit gefehlt! Die Tiroler Exklave, die offiziell Bezirk Lienz heißt, wartet mit unzähligen Spezialitäten auf. Zu entdecken selbst in den abgelegendsten Gefilden und den luftigsten Höhen. Wer in dieses eigenwillige Land eintauchen möchte, das von einigen schelmisch als »zehntes Bundesland Österreichs« bezeichnet wird, der erhält hier 111 und mehr Gelegenheiten dazu.

    weiterlesen

    erscheint im April

  • Rolando Suárez 111 Orte auf El Hierro, die man gesehen haben muss

    Tauchparadies, Eldorado für Wanderer und Oase für Ruhesuchende – El Hierro ist die westlichste aller Kanareninseln und war schon immer ein bisschen anders als die restlichen. El Hierro ist das Ende der Welt. Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein, und dennoch ist alles auf europäischem Standard. In Sachen Energiegewinnung ist man aber vielen weit voraus. El Hierro versorgt sich grundsätzlich autark und ist durch und durch eine grüne Insel. Entdecken Sie 111 wundersame und mystische Orte. Die kanarische Perle hat viel zu bieten. Und das Praktische dabei: Alles ist quasi um die Ecke.

    weiterlesen

    erscheint im April

  • Torsten Goffin 111 belgische Biere, die man getrunken haben muss

    Auch wenn wir Deutschen uns viel auf unser Reinheitsgebot einbilden, so ist es doch unser kleiner Nachbar im Westen, dessen Bier- und Braukultur im Jahr 2016 von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Völlig zu Recht – denn in Jahrhunderten ist in Belgien eine Vielfalt unterschiedlicher Biersorten und -stile entstanden, die weltweit ihresgleichen sucht. Dieses Buch führt anhand von 111 ausgewählten Beispielen durch die hochinteressante und hochkomplexe belgische Bierlandschaft. Vom einfachen »Blonde« zum holzfassgereiften Sauerbier, vom erfrischenden »Wit« bis hin zum »Quadruple« mit zweistelligem Alkoholgehalt. Eine spannende Entdeckungsreise abseits des Reinheitsgebots.

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Sabine M. Gruber 111 Orte im Wienerwald, die man gesehen haben muss

    Von der Donau bis zum Gölsen-Triesting-Tal und vom Wiener Becken bis zum Tal der Traisen erstreckt sich der Gebirgszug des Wienerwalds. Hier findet man noch erstaunlich viel Wildnis, sogar in der pulsierenden Hauptstadt selbst, die größtenteils in dem nach ihr benannten Wald liegt. Auf Schritt und Tritt begegnet man Spuren aus mehr als 2.000 Jahren österreichischer Geschichte. Wahre Kleinode und Kuriositäten gibt es da zu entdecken, magische Kunst- und Kultorte, Zeugen alten Handwerks und früher Industrie, gigantische Wasserbauwerke, seltene Tiere, geheime Naturwunder, versteckte Ruinen, verblüffende Aussichtspunkte und Orte, die an schillernde Persönlichkeiten erinnern. Schon der Weg von einem Ort zum anderen wird zum Erlebnis. Und überall warten Geschichten, die sich zu Geschichte verweben.

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Gerhard Hohlstein, Günther Pfeifer, Franziska Wohlmann-Pfeifer 111 Orte im Weinviertel, die man gesehen haben muss

    Muschelberg, Brauküche, Skipiste und Bootswerft – nicht unbedingt das, was man mit dem Weinviertel in Verbindung bringen würde. Aber zwischen den sanften Hügeln mit ihren Weingärten, Feldern und Windschutzgürteln warten nicht nur über tausend romantische Kellergassen, sondern auch viele spannende, außergewöhnliche und überraschende Orte. Und manche davon gleich in der Nachbarortschaft. Folgen Sie uns – bis zum Grund des Urmeeres!

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Lena Reuter, Manfred Reuter, Nils Reuter 111 Orte in Aurich, die man gesehen haben muss

    Aurich ist die heimliche Hauptstadt der Ostfriesen. Ihre Geschichte ist ebenso bewegt wie bedeutungsvoll. Häuptlinge im Mittelalter, Feudalherren und hochrangige Beamte in den folgenden Jahrhunderten, bis hin zu ehrgeizigen Plänen in Richtung erneuerbare Energien. Aurich hat mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick scheint. Sind es die Pfahlgötter am Wanderweg, der »Ostcheeseland« in der Traute Burgerbar oder das Pfälzerhaus in Plaggenburg? Aurich hält jede Menge Überraschungen bereit.

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Sonja Silberhorn 111 Lost Places in der Oberpfalz, die man gesehen haben muss

    Die Oberpfalz ist nicht nur reich an Wäldern, Feldern und Natur, sondern auch an Geschichte: Industriezweige blühten auf und gingen wieder unter, die Grenzregion zu Tschechien umwehte im Kalten Krieg ein bedrohlicher Wind, und seit Jahren kämpfen ganze Landstriche gegen die Abwanderung der Bevölkerung in die Städte. Von der Industrialisierung bis zur jüngsten Geschichte hat die Zeit zahlreiche Spuren im Antlitz der Oberpfalz hinterlassen. Ob für Einheimische oder Besucher: Es lohnt sich, sie zu entdecken!

    weiterlesen

    erscheint im März

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 18 19

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·