Region Schweiz

  1 2 3 4 5 6

  • Daniel Badraun Tod im Engadin

    Kriminalroman

    Bei der Bündner Hochjagd wird der Kantonstierarzt von einer Felswand in den Tod gestoßen. Ein Verdächtiger ist schnell gefunden: Steivan Chafrun, Biobauer und Querkopf, der das Opfer mehrfach bedroht hat und sich in der Nähe des Tatorts aufhielt. Der Silser Dorfpolizist Gaudenz Huber hingegen ist von der Unschuld des Bauern überzeugt und sucht stattdessen in den illustren Kreisen einer Kulturveranstaltung zum Thema »Schuld und Sühne« nach dem wahren Mörder. Doch den betuchten Teilnehmern schmeckt seine Recherche ganz und gar nicht ...

    weiterlesen

    erscheint im Februar

  • Nicole Bachmann Schöner sterben in Bern

    Kriminalroman

    Lou Beck, Leiterin der Forschungsabteilung eines Berner Privatspitals, ist in Sorge um ihre Mutter Ursula, von der sie seit Längerem kein Lebenszeichen mehr erhalten hat. Zunächst war sie davon ausgegangen, dass sie sich wieder mal auf einem ihrer Abenteuertrips befindet, doch inzwischen mehren sich die Hinweise, dass ihr etwas zugestoßen ist. Hat ihr Verschwinden mit dem suspekten Sterbehilfefall zu tun, den Ursula miterlebte? Die Spur führt Lou zu einer Praxis für begleitetes Sterben, wo sie mitten in eine schockierende Szene gerät: eine Leiche wird reanimiert ...

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Peter Beutler Langnauer Gift

    Kriminalroman

    Langnau, 1925. Der Arzt Wendolin Roder und seine Assistentin Laura Borelli werden zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt: Sie werden beschuldigt, Roders Gattin Linda vergiftet zu haben. Sechs Jahre später kommt der Freispruch im Revisionsprozess. Weder ihre Schuld noch ihre Unschuld konnte bewiesen werden. Als Roder kurz vor seinem Tod unerwarteten Besuch von einem ehemaligen Ermittler bekommt, stellt sich heraus, dass nicht nur er selbst weiß, wer das Verbrechen begangen hat – und massive Versäumnisse der Untersuchungsbehörden kommen ans Licht ...

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Gabriela Kasperski Zürcher Filz

    Kriminalroman

    Die steinreiche Zürcher Immobilienerbin Philomena Lombardi verschwindet spurlos, einziger Hinweis auf ein Verbrechen sind ihre blutigen Schmuckstücke, die nach und nach auftauchen. Der Kreis der möglichen Täter ist groß, in Philomenas Stiftung für preisgünstiges Wohnen herrschen Korruption, Mietwucher und unlautere Vergaben. Zita Schnyder und Werner Meier stürzen sich als verdeckte Ermittler in die gnadenlose Jagd nach einer Wohnung – und stoßen auf Menschen, die bereit sind, dafür über Leichen zu gehen.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Silvia Götschi Interlaken

    Kriminalroman

    Im Berner Oberland verschwinden zwei junge chinesische Touristinnen spurlos – in ihrem Hotel kommen sie nie an. Maximilian von Wirth und Federica Hardegger übernehmen den Fall, bei dem der Auftrag lautet: keine Polizei. Offensichtlich haben weder der Hotelier noch die Ehemänner der beiden Frauen Interesse daran, Aufmerksamkeit zu erregen. Die Spur führt in die Jungfrauregion, zum höchstgelegenen Bahnhof der Schweiz. Doch dort werden die Verfolger plötzlich zu Verfolgten: Als sie erkennen, was für eine menschliche Tragödie hinter dem Schicksal der beiden vermissten Chinesinnen steckt, befinden sich Max und Fede bereits in höchster Lebensgefahr ...

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Simone Hausladen 111 Orte für Kinder in Zürich, die man gesehen haben muss

    Platz da! - Kinder erobern Zürich


    Zürich – Weltstadt für Kinder. Ja, genau! Hinter mondänen Fassaden, in prachtvollen Villen und in geschichtsträchtigen Straßen befinden sich Orte für Kinder, die auch für erwachsene Züri-Kenner eine Bereicherung sind. Es gibt nämlich noch viel mehr als »Knabenschiessen« und »Sechseläuten« in der Stadt im Norden der Schweiz. Das Buch liefert spannende und überraschende Geschichten zu Plätzen, Gebäuden und der Natur im Umland, mit denen Sie nicht gerechnet hätten. Lassen Sie sich inspirieren und überraschen Sie Ihre Lieben mit tollen Freizeitideen.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Ina Haller Nebel im Aargau

    Kriminalroman

    Eine Reihe mysteriöser Todesfälle hält das Schweizer Mittelland in Atem. Was zunächst nach Suiziden aussieht, entpuppt sich als perfide ausgeführte Mordserie. Als Andrinas Arbeitskollege Lukas in den Fokus der Ermittlungen gerät, beginnt Andrina, Fragen zu stellen, und bringt sich damit einmal mehr selbst in tödliche Gefahr.

    weiterlesen

    erscheint im Oktober

  • Raphael Zehnder Zürich in den 1970er Jahren

    Über 300 historische Bilder aus den 12 goldenen Stadtkreisen.


    Die 1970er Jahre in Zürich: Die Stadt wird gründlich umgestaltet. Es wird in die Höhe gebaut, neue Brücken spannen sich über die Geleise, Hochkamine werden gesprengt. Nebeneinander existieren die Herrlichkeit der Banken und die Proteste der 68er-Bewegung gegen den Vietnamkrieg, Wohnungsnot und Spekulation,Rockbands begeistern die Jugend. 
    Krimipreisträger Raphael Zehnder hält das spannende Jahrzehnt in diesem Bildband fest. Rund 300 historische Fotos lassen die Siebziger lebendig werden, sie erzählen von der Stimmung in der Stadt, von ausgelassenen Festen, glücklichen Stunden am See und dem Aufbruch in eine ungewisse Zukunft. Ein vielschichtiger, beeindruckender Band, der ganz Zürich im Licht der 1970er Jahre erstrahlen lässt.

    weiterlesen

    erscheint im Oktober

  • Christof Gasser, Barbara Saladin 111 Orte im Kanton Solothurn, die man gesehen haben muss

    Der Kanton Solothurn ist so zerklüftet, dass man ihn nicht durchqueren kann, ohne ihn zu verlassen. Er ist gleichermaßen Peripherie und Knotenpunkt der Schweiz, bildet eine Brücke zwischen den großen Kultur- und Sprachräumen, und auf seinem Boden kreuzen sich die Verkehrsachsen Europas. Die Stadt Solothurn erzählt eine Geschichte von 2.000 Jahren, und der Kanton beherbergt sowohl die Geburtsstätten der Schweizer Industrie im 19. Jahrhundert als auch beschauliche Orte voller Schönheit abseits jeglicher Touristenströme. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise zu 111 wunderbaren, rätselhaften, geschichten- und geschichtsträchtigen Orten, die selbst Einheimische nicht alle kennen.

    weiterlesen

    erscheint im September

  • Philipp Gurt Helvetia 1949

    Kriminalroman

    Chur 1949: Die ganze Stadt steht im Bann des Eidgenössischen Schützenfestes. Während der Festlichkeiten, auf die die gesamte Schweiz blickt, wird der Stadtpräsident erschossen aufgefunden. Neben ihm liegt die Leiche der besten Schützin der Schweiz. Alles deutet darauf hin, dass sie die Täterin ist, die sich danach selbst gerichtet hat. Doch die Spur führt Landjäger Caminada in die Schlucht am Stadtrand, ins ominöse Quartier Täli, für dessen Bewohner andere Gesetze zu gelten scheinen. Zwischen Altstoffhändlern, Gastarbeitern und Trödlern findet er im verruchtesten Tanzlokal Hinweise, die ihn erschaudern lassen. Dann wird eine weitere Tote im steilen Bergwald der Schlucht gefunden ...

    weiterlesen

    erscheint im September

  • Martin Widmer Der Vermisste vom Vierwaldstättersee

    Kriminalroman

    In einem abgelegenen Chalet im Zürcher Oberland wird eine Frau erschlagen aufgefunden – Kriminalpolizistin Rahel Reinhart nimmt den Ehemann fest und ist überzeugt, damit den Täter verhaftet zu haben. Der Journalist Konrad Mattmann hört von dem Vorfall und hat Zweifel an der Schuld des Mannes; er beginnt zu recherchieren. Was er dabei aufdeckt, führt ihn zurück in die 1950er Jahre – und in die Fabrik am Vierwaldstättersee, mit deren Dynamit der Gotthardtunnel gesprengt wurde ...

    weiterlesen

    erscheint im September

  • Monika Mansour Wildspitz

    Kriminalroman

    In ein Forschungslabor in Rotkreuz wird eingebrochen, der Nachtwächter erschlagen und die Versuchstiere befreit. Stecken radikale Tierschützer dahinter? Als einige Wochen später kranke Tiere auftauchen und Menschen angreifen, befürchtet Sara Jung von der Zuger Kriminalpolizei Schlimmes, denn bei dem Einbruch ins Labor wurden gefährliche Viren gestohlen. Während sich am Rossberg die Menschen zu einer Treibjagd versammeln, um erkranktes Wild zu schiessen, wird Sara klar, dass der Täter auf eine ganz andere Beute lauert.

    weiterlesen

    erscheint im August

  • Katharina Hohmann, Ambroise Tièche, Fritz von Klinggräff 111 Lieux à Genève à ne pas manquer

    Guide touristique

    Quelle autre ville au charme indéniable peut se vanter d’accueillir tant de cultures différentes ? Entre vignobles, centre historique ravissant et vue sur les Alpes à couper le souffle, Genève a de nombreuses merveilles à offrir : voici 111 d’entre elles pour découvrir la capitale internationale sous un jour nouveau.

    weiterlesen

    erscheint im August

  • Katharina Hohmann, Ambroise Tièche, Fritz von Klinggräff 111 Orte in Genf, die man gesehen haben muss

    Genf, die kleinste Weltstadt auf unserem Erdball, trägt so manchen großen Beinamen: als protestantisches Rom und Zentrum des internationalen Humanismus, als Ursprungsort des weltweiten Kapitalismus oder Mekka europäischer Flüchtlingsströme. An keinem anderen Ort findet man zwischen Weinbergen, Altstadthügel und Alpenpanorama so viel Internationalität auf kleinstem Raum. Und so braucht es schon 111 ganz verschiedene Perspektiven, um den Provinzen des Globalen in Genf auf die Spur zu kommen.

    weiterlesen

    erscheint im August

  • Silvia Götschi Lauerzersee

    Kriminalroman

    Am Ufer der Insel Schwanau wird eine bewusstlose Frau gefunden, die erst vor Kurzem entbunden hat. Doch von dem Neugeborenen fehlt jede Spur. Für Valérie Lehmann beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn das Leben des Kindes steht auf dem Spiel. Dann wird die Mutter im Spital getötet. Eine rätselhafte Tätowierung auf ihrem Körper führt die Kripo in die tiefsten menschlichen Abgründe – und ist erst der Beginn eines beispiellosen Verbrechens.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Philipp Gurt Bündner Alptraum

    Kriminalroman

    Drei junge Berlinerinnen bewirtschaften einen Sommer lang eine Alp im Bündner Land. Jede von ihnen möchte Abstand vom Alltag gewinnen und bringt ihre ganz eigene Geschichte mit auf den Schamserberg. Als eine Schlechtwetterfront heraufzieht und sich dichter Nebel auf die abgeschiedene Landschaft senkt, müssen die Frauen feststellen, dass sie in der Einsamkeit nicht so allein sind, wie sie dachten ...

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Philipp Gurt Bündnerfleisch

    Kriminalroman

    Giulia de Medici, Chefermittlerin der Kantonspolizei Graubünden, erhält ein anonymes Schreiben, das ihr den Atem stocken lässt. Darin wird ein unvorstellbares Verbrechen angekündigt – und das Opfer sieht Giulia zum Verwechseln ähnlich. Giulia muss tief in menschliche Abgründe eintauchen, um diesen erschütternden Fall zu lösen.

    weiterlesen

  • Julia Koch Sarner Feuerkind

    Kriminalroman

    Puppenmacherin Clara wird im Sarnertal Zeugin eines Brands, bei dem ein Mensch ums Leben kommt. Sie beschliesst, dem Fall nachzugehen, und stösst auf die dunkle Geschichte eines Kinderheims, das einst als Besserungsanstalt berüchtigt war. Nicht zuletzt, weil dort Verdingkinder vermittelt wurden, die für ihre Unterbringung hart arbeiten mussten und schwer misshandelt wurden. Doch was hat das Verschwinden eines Mädchens zwanzig Jahre später mit all dem zu tun? Auf der Suche nach der Wahrheit gerät Clara in den Fokus von Menschen, die kein Interesse daran haben, dass alte Geschichten neu erzählt werden ...

    weiterlesen

  • Gabriel Anwander Schrattenfluh

    Kriminalroman

    Sattgrüne Hügel, weite Wälder, kühle Tobel, naturverbundene Menschen und reines Quellwasser: Das Emmental ist Idylle pur. Bis ein Tierarzt und eine junge Frau ermordet werden. Wie hängen die beiden Fälle zusammen? Privatdetektiv Alexander Bergmann nimmt die Spur auf – und stösst auf einen perfiden Plan, der die gesamte Region in eine Katastrophe stürzen könnte ...

    weiterlesen

  • Philipp Gurt Bündner Irrlichter

    Kriminalroman

    Der 1. Fall
    Frühling im Bündnerland. In der hereinbrechenden Dämmerung geschehen in Chur unglaubliche Verbrechen. Die einzige Überlebende und Zeugin dieser Taten ist eine schwer demente ältere Frau. Giulia de Medici, Chefermittlerin der Kantonspolizei Graubünden, verfolgt eine Spur, die sie zwingt, ihre eigene Familie mit neuen Augen zu sehen …

    weiterlesen

  • Christof Gasser Solothurn tanzt mit dem Teufel

    Kriminalroman

    Am Morgen nach dem Schmutzigen Donnerstag, dem Auftakt der Solothurner Fasnacht, wird am Fuß des Krummturms die Leiche einer jungen Frau gefunden. Eine Tätowierung mit der Zahl 666 bringt Hauptmann Dominik Dornach auf eine frühere Mordserie im Rotlichtmilieu, deren Opfer das gleiche Tattoo aufwiesen. Während Dornach und seine Ermittler ersten Hinweisen nachgehen, gerät seine Tochter während einer UNO-Hilfsmission im Irak ins Visier von Terroristen. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war, und Dornach findet sich in seiner ganz persönlichen Hölle wieder.

    weiterlesen

  1 2 3 4 5 6

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen