Region Rheinland-Pfalz

1 2 3 4

  • Peter Bieg, Maximilian Staub 111 Orte in Trier, die man gesehen haben muss

    Mit zahlreichen Fotografien von Maximilian Staub

    Trier ist mehr als uralt. Römer, Ruinen und Relikte sind nur ein Teil der Anziehungskraft der ältesten Stadt Deutschlands. Entdecken Sie architektonische Eigentümlichkeiten, skurrile Skulpturen, versteckte Parks und gastronomische Geheimnisse. »In Würde altern« bekommt in Trier eine neue Bedeutung. Sehen Sie die Stadt aus neuen Perspektiven.

    weiterlesen

  • Jürgen Mathäß Schweigen

    Kriminalroman

    Der kleine Weinort Schweigen ist bekannt für seine Spätburgunder und Gewürztraminer. Ein Teil der Trauben wächst allerdings auf elsässischem Boden, was immer wieder zu heftigen Konflikten in Weinkreisen führt. Mussten Gerd Lautereck, Beamter des Weinbauministeriums, und seine Frau deshalb sterben? Oder liegt das Motiv für den Doppelmord in einem alten Familienzwist begründet? Kommissar Badenhop trifft auf findige Winzer, handfeste Wirtschaftsinteressen und zahlreiche Verdächtige zu beiden Seiten der Grenze. Dass er dabei auch privat so manche Schwierigkeit erlebt, macht die Sache nicht eben einfacher.

    weiterlesen

  • Gina Greifenstein Metzelsupp

    Pfalz Krimi

    Die Idylle der Südpfalz ist für Benedikt Eichenlaub in dem Moment vorbei, als er tot in einem Landauer Parkhaus liegt. Paula Stern, kürzlich zugezogen aus Franken, und Bernd Keeser, der Urpfälzer schlechthin, gehen die Ermittlungen an – doch die gestalten sich alles andere als einfach.  Nebenbei schlägt sich die Kommissarin auch noch mit unangemeldetem Mutterbesuch, einem verhafteten Freund und immer noch nicht ausgepackten Umzugskartons herum ...

    weiterlesen

  • Ute Friesen Mein Rheinland-Pfalz-Buch Wissensspaß für schlaue Kinder

    Illustriertes Kindersachbuch

    Auf welchen Instrumenten machten die Menschen der Eisenzeit Musik? Wann wurden Störche und Hamster in Rheinland-Pfalz heimisch? Spielten die Römer auch schon Brettspiele? Welche Gerichte standen im ältesten, in Mainz geschriebenen Lehrbuch für Köche?
    Das neue regionale Sachbuch für Kinder erklärt Grundschülern, wie und was in früheren Zeiten gegessen wurde, wie man sich kleidete, wie die Menschen wohnten und arbeiteten und wie es in der Schule zuging. Es erzählt in lebendiger und anschaulicher Sprache, wann und warum Menschen nach Rheinland-Pfalz einwanderten, weshalb andere das Land verließen und wie sie alle zusammen unser heutiges Leben beeinflusst haben. Ein Buch voller spannender Geschichten, Anregungen und Bastelanleitungen.

    weiterlesen

  • Carsten Neß Hunsrück Blues

    Kriminalroman

    Vor vielen Jahren floh Musiker Chris Mayer in die Einsamkeit einer alten Hunsrücker Mühle – jetzt scheint er das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden zu sein, aber seine Leiche findet man nicht. Die Kommissare Buhle und Reuter müssen tief in die Vergangenheit eintauchen, um das Rätsel zu lösen. Doch selbst dann noch bleibt eine Frage unbeantwortet: Wer ist Opfer... und wer Täter?

    weiterlesen

  • Markus Guthmann Weinstraßenrache

    Pfalz Krimi

    Advent in der Pfalz: Die Zeit der Weinfeste ist nahtlos in die der Weih nachtsmärkte übergegangen. Der Besuch der Märkte ist für Oberstaatsanwalt Röder und seine Familie Pflicht, aber die romantische Stimmung wird durch einen erschlagenen Weihnacht smann nachhaltig getrübt. Erste Spuren führen ins Drogenmilieu, und die Tat scheint schnell geklärt. Doch als ein zweiter Mord geschieht, muss Röder tief in ein äußerst dunkles Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte eintauchen.

    weiterlesen

  • Kerstin Lange Riesling und ein Mord

    Kriminalroman

    Bei einer Elwedritsche-Jagd im Speyrer Domgarten trifft Kriminaloberrat Ferdinand Weber a. D. auf einen ehemaligen Kollegen aus der Polizeischule. Die Freude über das Wiedersehen wird jedoch getrübt, als in der Nacht Webers Nachbarin überfallen und erstochen wird. Wenig später wird eine zweite Frau getötet, und Weber geht eigenen Spuren nach – denn er befürchtet, dass sein Freund tiefer in den Fall verstrickt ist, als für ihn gut sein kann...

    weiterlesen

  • Gerlinde Dal Molin Finks verflixte Fälle

    Eifel Krimi

    Der Frieden trügt in Andernach, dem idyllischen Städtchen am Rhein. Hauptkommissar Fink muss nicht nur einen Enkeltrickbetrüger dingfest machen, sondern bekommt es auch mit rivalisierenden Hellseherinnen, hosenlosen Politikern und einem Weihnachtsmann außer Kontrolle zu tun. Mit Herz, Spürsinn und unkonventionellen Methoden gehen er und sein Team auf Verbrecherjagd.

    weiterlesen

  • Susanne Rebscher Die sagenhaften 13 Von Rittern und Burgfräuleins am Rhein

    Illustriertes Kindersachbuch

    Wer hat nicht schon von den furchtlosen Rittern und schönen Prinzessinnen, von den wilden Drachen und anderen Gestalten gehört, die einst am Rhein lebten? Der kleine Ritter Robin und sein Drache Feuerlos begleiten die jungen Leser auf einer spannenden Reise durch die mittelalterliche Sagenwelt. Illustrationen im Comicstil, kindgerechte Texte und tolle Tipps lassen die Geschichte lebendig werden!

    weiterlesen

  • Edgar Noske Der Fall Hildegard von Bingen - Jubiläumsausgabe

    Ein Krimi aus dem Mittelalter

    Auf dem Gelände des Klosters Rupertsberg werden die sterblichen Überreste eines Unbekannten gefunden. Äbtissin Hildegard von Bingen gelingt es, die Identität des Toten zu klären und damit einem düsteren, lange zurückliegenden Geheimnis auf die Spur zu kommen. Ein herrliches Sittengemälde der intriganten und so gar nicht frommen Klosterlandschaft des Mittelalters von Erfolgsautor Edgar Noske.

    weiterlesen

  • Carsten Sebastian Henn Ave Vinum - Hörbuch

    Kulinarischer Krimi

    Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Nach der Obduktion ist klar: Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des Tals. Schnell wird klar: Julius' Verstand muss diesmal schärfer als ein japanisches Messer sein, um dem raffinierten Täter das Handwerk zu legen.

    weiterlesen

  • Rudolf Jagusch Die Sau ist tot

    Kriminalroman

    Rechtsanwalt Florian Lobowski steht vor der Herausforderung seines Lebens: Er soll seinen Freund Klaus Schmelzer verteidigen, dem zur Last gelegt wird, seinen Schwiegervater getötet und den Säuen zum Fraß vorgeworfen zu haben. Doch was geschah wirklich in der Nacht, als der alteingesessene Landwirt starb? Wie konnte es geschehen, dass ein ehrbarer Bürger zum kaltblütigen Mörder wurde? Nach und nach erfährt Lobowski die ganze Wahrheit – und muss erkennen, dass eine Sau nicht zwingend in einem Stall leben muss.

    weiterlesen

  • Hans Jürgen Sittig Bitburger Blut

    Eifel Krimi

    Auf dem Mayener Lukasmarkt, dem größten Volksfest im Norden von Rheinland Pfalz, werden drei Männer während der Fahrt mit dem Riesenrad erschossen, ein vierter überlebt den Anschlag schwerverletzt. Die brutale Tat gibt den Hauptkommissaren Wärmland und Trobisch viele Rätsel auf – bis sich endlich eine heiße Spur ergibt. Doch der Täter ist auf alles gefasst, und die Polizei muss einen hohen Preis zahlen, um ihn zur Strecke zu bringen . . .

    weiterlesen

  • Anke Müller 111 Orte an der Mosel, die man gesehen haben muss

    Die Mosel gilt als Eldorado für Genießer: Schließlich ist die Qualität des Weines bis weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Rund zwei Millionen Touristen besuchen die Region jährlich. Kein Wunder, schließlich gibt es hier mittelalterliche Burgen, antike Stätten, idyllische Fachwerkdörfer und vieles mehr zu entdecken. Zuweilen überraschen die Geschichten selbst Einheimische. Oder wissen Sie, warum eine Burg nach einer Festung in Syrien benannt wurde? Wo es eine Darstellung von Christus in der Weinkelter gibt und wo das Geburtshaus von Beethovens Mutter steht? Dieses Buch bringt Sie an Orte, die Sie überraschen, berühren und begeistern werden.

    weiterlesen

  • Jürgen Mathäß Kastanienbusch

    Pfalz Krimi

    Der beliebte Birkweiler Weinfrühling wird von einem Verbrechen überschattet: Ein unbekannter Mann liegt am Tag vor Festbeginn erstochen im Kastanienbusch. Jan Badenhop vom Neustadter Kommissariat ermittelt im Winzerumfeld, nimmt die berühmte Weinlage Kastanienbusch genauer unter die Lupe und bekommt es mit zweifelhaften Kellereischummeleien, einer verschwundenen Frau und spanischen Sommeliers zu tun.

    weiterlesen

  • Carsten Sebastian Henn Ave Vinum

    Kulinarischer Krimi

    Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des Tals. Schnell wird klar: Julius’ Verstand muss diesmal schärfer als ein japanisches Messer sein, um dem raffinierten Täter das Handwerk zu legen.

    weiterlesen

  • Carsten Sebastian Henn, Alexander Kohnen Henns Weinführer Ahr - Neuauflage Geschichte, Lagen, Weine, Reisetipps

    Das Ahrtal steht für die Erfolgsgeschichte schlechthin im deutschen Weinbau. Innerhalb von zwei Jahrzehnten hat sich die Region vom Ausflugsziel für Kegelbrüder zum Anbaugebiet für Spitzenweine gemausert. Nur rund 500 Hektar groß ist Deutschlands kleinstes Rotweingebiet – aber was für Weine werden hier gekeltert! Die eindrückliche Geologie, die wechselvolle Geschichte, die besten Rebsorten und die herausragenden Lagen – in diesem Buch werden sie ausführlich dargestellt. Tourentipps, ein immerwährender Veranstaltungskalender, Weinrezepte und die schönsten Weinstuben in der Region runden das Buch ab. Mit herausnehmbarer Karte, die erstmals Wanderrouten, Weinberglagen, Weingüter und Straußwirtschaften vereint, sowie den aktuellen Ergebnissen des Wettbewerbs "Ahrwein des Jahres".

    weiterlesen

  • Elisabeth Friesenhahn, Peter Friesenhahn 111 Orte im Hunsrück, die man gesehen haben muss

    Kennen Sie schon den kleinen Bruder vom Nürburgring? Oder den »Hunsrückgrill«, der aus fünf Stahlcontainern zusammengeschoben ist und in dem ein Türke deutsche Hausmannskost kocht? Woher hat Papst Benedikt seinen Karnevalsorden? Und aus welchem gefährlichen Munitionslager ist eine gewinnbringende, friedliche Energielandschaft geworden? Der Hunsrück hat es in sich. Entdecken Sie Ungewöhnliches und Spannendes aus der traditionsreichen Region zwischen Mosel und Rhein.

    weiterlesen

  • Rudolf Jagusch Eifelteufel

    Kriminalroman

    In der Eifel sinkt ein U-Boot, der Kapitän ertrinkt dabei. Doch was zur Hölle macht ein U-Boot in einem Trinkwasserspeicher, in dem sogar das Schwimmen verboten ist? Kommissar Fischbach würde alles andere lieber tun, als sich dieser Frage zu stellen. Zum Beispiel die Kochkunst seiner Frau genießen. Aber es bleibt nicht bei einem Toten, und bald jagt er mit seinem Kollegen Welscher einen Serientäter durch die Eifel, der durch überaus kunstfertige Mordmethoden auffällt.

    Ein facettenreicher Krimi mit eigenwilligen Figuren, viel Witz und jeder Menge Lokalkolorit.

    weiterlesen

  • Markus Guthmann Weinstraßengold

    Pfalz Krimi

    Auf dem »Wurstmarkt« in Bad Dürkheim, dem größten Weinfest der Welt, herrscht Ausnahmezustand. Während die einen ausgelassen feiern, segnen andere das Zeitliche. Zuerst stirbt eine junge Frau, die gute Aussichten hatte, Deutschlands erste dunkelhäutige Weinkönigin zu werden. Dann wird ein Waffensammler durch eine Mine ins Jenseits befördert. Während die Presse einen terroristischen Hintergrund unterstellt, ermittelt Staatsanwalt Röder an der sonst so friedlichen Deutschen Weinstraße, bis ihn eine heiße Spur in die Eifel und zurück in die Nachkriegstage führt. Dort stößt er nicht nur auf ein lange gehütetes Geheimnis, sondern gerät auch einmal mehr in Lebensgefahr.

    Mythen um verschollene Nazi-Schätze, viel Lokalkolorit und Spannung bis zum Schluss: Staatsanwalt Röder ermittelt zum fünften Mal.

    weiterlesen

  • Petra Reategui Moselhochzeit

    Historischer Kriminalroman

    An einem strahlenden Augustmorgen wird Jungbauer Joseph Brachtendorf erschlagen auf dem Maifeld gefunden. Wurde er das Opfer einer Räuberbande oder marodierender französischer Soldaten? Oder wurde ihm vielmehr seine Begegnung mit dem Fuhrmann aus dem benachbarten protestantischen Winningen zum Verhängnis, weil ein guter Katholik die »Blauköpp« meidet wie der Teufel das Weihwasser? Bei seinen Ermittlungen in den Eifeldörfern stößt Friedensrichter Spitzlay auf eine Wand des Schweigens – und gerät in tödliche Gefahr.

    Katholische Bauern gegen protestantische Winzer: ein historischer Kriminalfall, authentisch, spannend und glänzend recherchiert.

    weiterlesen

1 2 3 4

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·