Region Österreich

  1 2 3 4 5

  • Bernhard Hofer Tannenfall. Die Rückkehr der weißen Hirsche Teil 4 der Tannenfall-Saga

    Roman

    Erscheint im März 2021

     

    Die Künstlerin Leonora Khalberg ist durch ihre Installationen weltberühmt geworden. Sie interpretierte die Halluzinationen in ihrem Kopf schon früh als Visionen und setzte sie in ihrem Werk um. Da sie keine Kinder bekommen kann, flieht sie mit ihrem Mann in ein mondänes Leben voller Reisen und Partys. Bis sie dem Ruf ihrer kranken Tante folgt, die in einem kargen Dorf in der Schweiz mit dem Tod ringt. Dort stößt sie auf den Auslöscher, der vorhersehen kann, welcher Menschen einem anderen den Tod bringt. Ihm begegnet sie Jahre später wieder, und sie folgt seiner düsteren Prophezeiung. Dabei muss sie jedoch über die Grenze gehen – und ihre Halluzinationen miteinander verbinden. Doch auch die Schwarze Familie holt zum letzten großen Schlag aus.

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Bernhard Hofer Tannenfall. Die verschwundene Welt Teil 3 der Tannanfall-Saga

    Roman

    Erscheint im September 2020

     

    Dorothea Almer bemerkte schon als Kind, dass etwas mit ihr nicht stimmt: Die Bilder in ihrem Kopf sind wie eine parallele Welt. Auf der Suche nach ihren drei Schwestern dringt sie immer tiefer in neue Regionen von Tannenfall vor, bis sie an die Mauern des wahren Garten Edens stößt, eine alte römische Ruinenstadt mitten in den Alpen. Dort findet sie ein von der Welt zurückgezogenes Volk, das das Geheimnis von Tannenfall bewahrt und nach den Riten des alten Mithras-Kultes lebt. Der Dorfälteste scheint zu wissen, wo sich Dorotheas Schwestern versteckt halten. Wird Dorothea ihre Schwestern wiederfinden - oder wird das Geheimnis ihr Leben für immer verändern?

    weiterlesen

    erscheint im September

  • Bernhard Hofer Tannenfall. Das andere Licht Teil 2 der Tannanfall-Saga

    Roman

    Erscheint im März 2020

     

    Greta Erdsegen lebt mit ihrer Familie auf einem kargen Bauernhof in der Nähe von Dresden. Die Halluzinationen in ihrem Kopf verdrängt sie. Ihre Beschäftigung mit der Geschichte des Landes hilft ihr dabei. Vor allem dem schillernden Leben der Gertrud von Babenberg, der letzten Babenbergerin, hat sie ihr Leben
    verschrieben. Die geheimnisvolle Frau starb vor Hunderten von Jahren in einem Klarissenkloster am Wahnsinn. Als eines Tages ein vor Jahren verschwundenes Mädchen in den Wäldern von Dresden auftaucht und vor der "Großen Krankheit" warnt, die sich über die Welt ziehen wird, zieht Greta eine Verbindung zur
    letzten Babenbergerin. Können Greta und ihre drei Schwestern sie darin hindern, die Welt in den Abgrund zu stürzen?
     

    weiterlesen

    erscheint im März

  • Oliver Buslau Feuer im Elysium

    Beethoven Krimi

    Als der junge Schlossverwalter Sebastian Reiser nach Wien gelangt, bereitet der große Komponist Ludwig van Beethoven gerade die Uraufführung seiner neunten Sinfonie vor. Die ganze Stadt fiebert dem Konzert im Kärntnertortheater entgegen. Doch die Aufführung ist umstritten – nicht nur bei den konservativen Musikenthusiasten, sondern auch bei verbotenen Burschenschaften. Reiser bekommt die Chance, im Orchester mitzuwirken, und gerät in ein gefährliches Geflecht aus Intrigen und geheimer Politik.

    weiterlesen

    erscheint im Januar

  • Doris Fürk-Hochradl Endstation Innviertel

    Kriminalroman

    Statt erotischer Hochgefühle im Tantraseminar kommt es rund um die Therme Geinberg zu Erpressung, Entführung und Mord. Zum Glück gibt's die Kräuterrosi, der kein Wasser zu schmutzig, keine Sexpraktik zu abstrus und kein Mordfall zu knifflig ist. Frei nach dem Motto »Unsre Rosi wird's schon richten« knacken bei ihr nicht nur verspannte Wirbel, Muskeln und Sehnen, sondern auch die Innviertler Mordfälle.

    weiterlesen

    erscheint im November

  • Beate Maly Tod in Baden

    Historischer Kriminalroman

    Baden bei Wien, 1924: Die pensionierte Lehrerin Ernestine und ihr Freund, der Apotheker Anton, fahren zur Erholung nach Baden in die Kuranstalt Sauerhof. Das heilende Schwefelwasser zieht prominente Gäste aus aller Welt an. Doch nicht für jeden ist der Aufenthalt gesundheitsfördernd: Als eine Leiche im Kurpark aufgefunden wird, ist Ernestines und Antons Neugierde geweckt. Wer trachtet den Kurgästen nach dem Leben?

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Daniela Dejnega, Tobias Fassbinder, Luzia Schrampf 111 Weine aus Österreich, die man getrunken haben muss

    Wein-Österreich kann viel mehr als Grünen Veltliner, sosehr wir ihn schätzen in all seinen Facetten. Österreichs Weine sind bezaubernd vielfältig, immer öfter biologisch und erzählen viel über ihre Herkunft. Nicht nur in Bezug auf Boden, Klima und Herstellung, sondern auch über die Möglichkeiten eines Gebietes, den Einfallsreichtum und die Experimentierfreude jener Menschen, die mit diesen Weinen zu tun haben. Das Weingeschehen liegt heute immer öfter in den Händen der Youngsters, der Kinder jener Generation, die den Weinskandal der 1980er Jahre abgewettert hat und mit einer radikalen Kursänderung die Basis für das»österreichische Weinwunder« gelegt hat. Über all das erzählt dieses Buch.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Sophie Reyer, Johanna Uhrmann 111 Wiener Orte und ihre Legenden

    Geschichte kann jederzeit erfahrbar gemacht werden, denn sie ist um uns herum, überall in der Stadt. Wien ist voller Orte, an denen schier Unglaubliches passiert ist. Dieses Buch führt Sie zu den Plätzen, die etwas zu erzählen haben. Kommen Sie mit auf einen Spaziergang der besonderen Art. Erfahren Sie die Geschichte von der Entstehung des Stephansdoms oder lesen Sie die Sage über die Namensgebung von Speising. Sie werden die Stadt aus einem ganz neuen Blickwinkel sehen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Alexandra Bleyer Kärntner Kesseltrieb

    Kriminalroman

    Mit Touristen im Revier hat Aufsichtsjäger Sepp Flattacher seine liebe Not. Und als er mitten im Wald eine stattliche Hanfplantage entdeckt, ist’s endgültig aus mit der Gaudi. Denn für ein Drogenkartell hat Sepp fast noch weniger Verständnis als für übereifrige Schwammerlsucher. Entschlossen bläst er zur Jagd auf die Ganoven im Mölltal. Doch die sind durchaus bereit, über Leichen zu gehen.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Suche Franz - Finde Sisi // Mein Wien Memo Das charmante Suchspiel

    Unter welcher Karte verbirgt sich das zweite Burgtheater? Wer entdeckt zuerst die beiden Wiener Würstchen? 60 bunt gemischte Karten warten nur darauf, von neugierigen Spielfans umgedreht zu werden. Wer die meisten Pärchen findet, gewinnt – und kennt sich in der Kaiserstadt bestens aus!

    60 playing cards featuring beautiful Viennese motifs are waiting to be turned over by curious game fans. Whoever finds the most matching pairs, wins the game – and the glory of being a city expert.
     

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Hans-Peter Vertacnik Öxit

    Kriminalroman

    Schmieren, verleumden, verängstigen und erpressen: Wer in der Politik an die Macht will, darf nicht zimperlich sein. Doch wie weit kann man gehen? Zwei Tote rufen Oberst Radek Kubica, Chef der Wiener Mordkommission, auf den Plan – und bringen ihn auf die Spur eines kriminellen Netzwerks, das bis in höchste Kreise reicht und ein ungeheuerliches Ziel verfolgt.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Robert Preis Der Tod tanzt in Graz

    Kriminalroman

    Der Tod eines bekannten Volksmusikers erschüttert Österreich. Als ein zweiter Künstler stirbt, verfällt das Land in Schockstarre. Die Polizei kommt nicht voran, und Chefermittler Armin Trost ist untergetaucht. Dafür treiben nun seltsam finstere Kerle ihr Unwesen. Sogar vom Teufel selbst ist die Rede. Und dabei steht doch das größte Brauchtumsfest im ganzen Land vor der Tür: das Aufsteirern.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Monika Schmitz 111 Orte im Lungau, die man gesehen haben muss

    Dass der Lungau eine ganz besondere Oase ist, wissen alle 21.000 Einheimische und jeder Besucher dieses ursprünglichen Hochtales im Salzburger Land. 7 Seitentäler, 60 Bergseen, Gipfel an Gipfel mit 70 Almhütten machen diese Region zu einem Genuss-Eldorado für Hiesige und für Touristen. Dabei hilft nicht nur die Sonne, die hier öfter scheint als im übrigen Österreich. Authentische und seit Ewigkeiten gelebte Traditionen und Bräuche, unzählige Burgen, mystische Plätze mit vielen Sagengeschichten und nicht zuletzt die köstliche Alpenküche sorgen dafür, dass man sich hier auf 1.000 Quadratkilometern – sogar ohne eine einzige Ampel – »sauwohl« fühlen kann.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Kristof Halasz 111 Orte in Vorarlberg, die man gesehen haben muss

    Zwischen Dreitausendern und dem Bodensee liegt ein kleines Land: Vorarlberg. Nachdem man die idyllische Fassade durchbrochen hat, stößt man auf eine bewegte Geschichte und eine stolze, moderne Gegenwart. Viele Weltverbesserer, Weltenbummler und Weltkonzerne stammen aus dem »Ländle«, und trotzdem besinnt man sich hier auf lang gehegte Traditionen, Sagen und Geschichten sowie einer Sprache, die kaum jemand versteht. Auch wenn Sie glauben, Vorarlberg zu kennen, entdecken Sie mit diesem Buch verborgene Ecken und blicken hinter scheinbar unscheinbare Fassaden.

    weiterlesen

    soeben erschienen

  • Erwin Uhrmann, Johanna Uhrmann 111 Orte in der Wachau, die man gesehen haben muss

    Kulturlandschaft, Weinparadies, Lieblingsreiseziel. Die Wachau ist die Königin unter den Landschaften entlang der Donau. In den Brennpunkt geriet sie immer wieder, ob als Grenzlinie der Römer, Schlachtfeld Napoleons oder spirituelles Sammelbecken von unzähligen Klöstern, welche die Weinkultur zum Florieren brachten. Geprägt ist sie von Persönlichkeiten wie Frau Ava, der ersten deutschsprachigen Dichterin, ihrem bekanntesten Gefangenen Richard Löwenherz und – natürlich – der ältesten Schönheitsikone der Welt, der Venus von Willendorf. Sigmund Freud bereiste die Wachau ebenso wie eine Reihe von Künstlern, die sie mit ihren Werken zur Sehnsuchtslandschaft stilisierten, ehe sie in der Nachkriegszeit zum Hollywood Österreichs avancierte. Hinter den imposanten Weinterrassen, den alten Kirchen und den traditionsbeseelten Ortsbildern verbergen sich aber auch allerhand Geheimnisse, verdrängte Geschichte und dramatische Begebenheiten,
    die ans Licht gebracht werden wollen.

    weiterlesen

  • Bernadette Németh 111 Orte für Kinder in Wien, die man gesehen haben muss

    Wien ist anders – so steht es in allen Himmelsrichtungen bei den Stadteinfahrten plakatiert. Und tatsächlich: Wien ist nicht nur die alte, etwas morbide Dame mit verstaubtem Federhut, die sich zum Kuchenessen in eine Konditorei setzt. Wien, das ist auch die Generation, die jetzt heranwächst – und auf Sisis Spuren Torten jagt, durch verwinkelte Gassen tobt und aus Kinderaugen ein buntes Wien wahrnimmt, das so manchem Erwachsenen verborgen bleibt. Entdecken Sie mit Ihren Kindern Wien, wie Sie es noch nie gesehen haben. Dieses Buch führt Sie zu 111 Orten, die Kinder begeistern.

    weiterlesen

  • Isabella Archan Die Alpen sehen und sterben

    Kriminalroman

    Ein kaltblütiger Mord im idyllischen Kufstein. Die einzige Zeugin ist Mitzi, eine naive junge Frau. Was sie zunächst aus der Bahn wirft, übt bald eine düstere Faszination auf sie aus, und sie kommt dem Täter immer näher. Kann die ehrgeizige Inspektorin Agnes Kirschnagel, die mit der Aufklärung des Falls betraut ist, ihr trauen? Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Menschen sterben. Und der Killer findet immer größeren Gefallen an der »MörderMitzi«.

    weiterlesen

  • Albert Frank In China essen sie Knödel

    Kriminalroman

    Der Wiener Heurigenort Grinzing steht kopf: drei Vermisste an einem Tag! Und alle haben in Heurigenlokalen gearbeitet. Es hilft nichts, die Detektive Ullrich, Kruppa und Durben müssen ran. Wobei man doch statt Verbrechen aufzuklären lieber seine Neurosen pflegen würde. Ihre dilettantischen Recherchen führen sie buchstäblich in die Wiener Unterwelt – aber was hat China eigentlich mit der ganzen Sache zu tun? Der Fall bringt die drei an ihre physischen – und vor allem psychischen Grenzen.

    weiterlesen

  • Beate Ferchländer Sterbenstörtchen

    Kriminalroman

    Hanna und ihre Schwestern haben eines gemein: ein schlechtes Händchen in der Wahl ihrer Ehemänner. Doch eine Trennung ist eine mühsame Prozedur. Als ihre sterbenskranke Mutter ankündigt, nur jenen Töchtern etwas zu vererben, die zum Zeitpunkt ihres Todes ohne Mann sind, kommt Bewegung in die Sache. Während Hanna noch zögert, die Scheidung einzureichen, stirbt der erste Schwager ...

    weiterlesen

  • Günther Pfeifer Das letzte Achtel

    Kriminalroman

    Rohrweihen sind Greifvögel und eher unauffällig. Aber wenn siebenunddreißig Stück tot im Kreis liegen, kann das schon ein bisschen auffallen. Und wenn in der Mitte des Kreises ein Toter liegt, fällt das auf jeden Fall auf. Dabei ist Retz eigentlich ganz reizend: eine Windmühle, ein Kellerlabyrinth unter dem historischen Hauptplatz – und natürlich das Weinlesefest. Aber das kann auch verdammt tödlich enden. Zum Glück bringen Hawelka und Schierhuber Licht ins mörderische Dunkel.

    weiterlesen

  • Sabina Naber Eine Melange für den Schah

    Kriminalroman

    Wien, Februar 1965. Die Stadt fiebert der Ankunft des persischen Schahs entgegen, doch Chefermittler Wilhelm Fodor beschäftigt eine Mordserie an Mitgliedern einer linken Studentengruppierung. Eskaliert hier ein Streit mit nationalsozialistischen Kommilitonen? Als Fodor in einem Drohbrief nahegelegt wird, die Nachforschungen einzustellen, greift er zu unkonventionellen Ermittlungsmethoden – und gerät dabei selbst zwischen die Räder der internationalen Politik.

    weiterlesen

  1 2 3 4 5

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

·