Region Nordrhein-Westfalen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

  • Katinka Buddenkotte Für immer Imi Köln verstehen. Ein Versuch

    Der heitere bis bitterböse Ratgeber für alle Imis.

    Katinka Buddenkotte gibt Überlebenstipps für alle, die erst kürzlich oder schon vor Jahrzehnten in die Domstadt gezogen sind und die Welt nicht mehr verstehen. Und die Kölner schon gar nicht. In kurzen (und etwas längeren) Kapiteln erläutert die Autorin, wie man Klüngel, Kölsch und Karneval überlebt und dabei kulturelle Brücken baut. Oder zumindest wie man diese vor dem Einsturz bewahrt. Dabei zeigt sie, dass Köln tatsächlich ein »Jeföhl« ist. Wahrscheinlich sogar ein gutes. Und dieses Buch hilft, es zu (emp)finden, an den ungewöhnlichsten Stellen, unter all dem Konfetti

    weiterlesen

  • Kordula Kühlem Nacht über dem Dom

    Köln Krimi

    Eigentlich sieht alles nach einem Unfall aus: Ein Archäologieprofessor stürzt über die Brüstung in den Kreuzgang von St. Maria im Kapitol. Doch der Fall gestaltet sich für Hauptkommissarin Kerstin Heller viel komplizierter als erwartet. Noch immer ein bisschen fremd in der Domstadt, muss sie sich mit ihrer urkölschen Kollegin auf Spurensuche durch die Kirchen und die Vergangenheit Kölns begeben. Und der Täter scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein...

    weiterlesen

  • Jobst Schlennstedt Sennegrab

    Ostwestfalen Krimi

    Nach einem Sabbatjahr kehrt Kriminalkommissar Jan Oldinghaus zurück in den Dienst und in seine ostwestfälische Heimat. Doch von Eingewöhnung kann keine Rede sein: Zwischen den Weinreben am Johannisberg wird eine Leiche gefunden. Nicht irgendeine Leiche, sondern die eines beliebten Bielefelder Politikers. War es ein Unfall, oder wurde er umgebracht? Oldinghaus bleibt kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn zwei Frauenmorde in der Senne beschäftigen die Kripo. Und der nächste Mord scheint nur eine Frage der Zeit zu sein ...

    weiterlesen

  • Suche Dom - Finde Dom // Mein Köln MEMO

    Das jecke Suchspiel

    Das Kult-Spiel jetzt auch für die Domstadt.

     

    Mit 30 liebevoll gestalteten Motiven.

     

    Das ideale Geschenk für kleine und große Kölner.

     

    Dieses MEMO verspricht kölsches Spielvergnügen durch und durch: Unter welcher Karte verbirgt sich der zweite Dom? Wer entdeckt zuerst die beiden Seilbahngondeln? 30 unverkennbar kölsche Motive warten darauf, von neugierigen Spielfans umgedreht zu werden. Ein absolutes Muss für jede Spielesammlung!
     

    weiterlesen

  • Andreas J. Schulte Eifeldeal

    Eifel Krimi

    Eine Serie rätselhafter Todesfälle sorgt in der Eifel für Aufsehen. Der ehemalige Militärpolizist Paul David geht der Sache auf den Grund und stößt dabei auf eine neue Designerdroge, die ihre Konsumenten offenbar in den Tod treibt. Die Suche nach den skrupellosen Hintermännern bringt David mehr als einmal in Lebensgefahr – bis er erkennt, dass der Schlüssel in seiner eigenen Vergangenheit liegt …

    weiterlesen

  • Kölsche Schimpfwortmaschine

    Schwad dich nit möd!

    Die Kölner können’s: schimpfen in allen Lebenslagen. Und das macht mit dieser Maschine noch mehr Spaß. Für jeden Anlass hält sie das richtige Schimpfwort bereit. So kann man seiner Stimmung auf Knopfdruck freien Lauf lassen und dem Gegenüber zeigen, was man von ihm hält. Ein großer Spaß, den jeder echte Kölsche verstehen wird.

    weiterlesen

  • Peter Gerdes (Hrsg.) Mord im Dreiländereck Kurzkrimis aus der Region Aachen

    Das Buch zur CRIMINALE Aachen 2019

    Karl der Große, der Sachsenschlächter, hat Maßstäbe gesetzt – da lassen sich die Krimi-Könner vom Syndikat nicht lumpen! Sie haben die Karlsstadt Aachen als Zentrum ihrer literarisch-kriminellen Aktivitäten auserkoren. Hier veranstalten sie 2019 die CRIMINALE, das größte Festival des deutschsprachigen Krimis. Aus diesem Anlass stöbern sie in einundzwanzig Kurzgeschichten das Verbrechen in all seinen Formen auf, sei es historisch oder aktuell, kulinarisch oder politisch, lokal oder grenzüberschreitend. Das kommt dabei heraus, wenn man Schreibtischtätern den Klenkes reicht!

    weiterlesen

  • Reinhard Rohn Die drei Toten von Köln

    Köln Krimi

    Kommissar Jan Schiller und seine Kollegin Birte Jessen sind im Dauereinsatz: In der Tiefgarage am Dom wird ein Obdachloser erschossen, am nächsten Tag treibt ein bekannter Boxer tot im Decksteiner Weiher, und ein Journalist, der als Experte für Doping gilt, wird ermordet in einer Lagerhalle gefunden. Die Spuren lassen vermuten, dass alle Taten zusammenhängen – aber wo liegt das Motiv? Schiller und Jessen tappen im Dunkeln, bis ein Brief auftaucht, der alles verändert.

    weiterlesen

  • Bernd Imgrund 111 Orte in der Eifel, die man gesehen haben muss - Band 2

    In Wittlich steht ein Stück der Berliner Mauer. In Alendorf verschwindet ein Bach im »Schluckloch«.
    Und in Kyllburg wandelt man auf dem »Hopfenpfad« entlang der ehemaligen Anbauterrasse für das Herbe im Bier. Mit anderen Worten: Die Eifel ist ganz zu Recht berühmt für ihre Burgen und Burgruinen, für ihre Klöster und Kirchen. Aber auch jenseits der historischen Repräsentationsbauten offeriert sie ausgesprochen schräge Aussichten.

    weiterlesen

  • Stefan Winges Weiße Eifel

    Kriminalroman

    Oskar Bylandt, der zurückgezogen in einem Eifeldorf lebt, steht einem millionenschweren Tourismus-Projekt im Weg. Als erst sein Hund erschossen und dann auch noch ein Toter bei ihm gefunden wird, holt Oskar seinen Vetter aus Köln zu Hilfe. Wieder einmal betätigt sich Harry Immanuel Bylandt als Detektiv und läuft in der Eifel zur Höchstform auf. Das muss er auch, denn es bleibt nicht bei einer Leiche ...

    weiterlesen

  • Christoph Gottwald Melatenblond

    Köln Krimi

    Weil er glaubte, sie hätten seine fünfjährige Tochter Marie getötet, nahm Manni Thielen einst blutige Rache an zwei Kölner Gangsterbossen und floh aus seiner Heimatstadt. Aber der Doppelmord war ein fataler Fehler, denn Marie lebt und ist mit ihrer Mutter untergetaucht. Nach fünfundzwanzigjähriger Odyssee kehrt Manni nun unter falschem Namen nach Köln zurück, um sich auf die Suche nach seiner Tochter zu begeben. Doch dann schlägt das Schicksal erneut erbarmungslos zu ...

    weiterlesen

  • Fred Jaeger, Eva Neubert, Britta Schmitz Persil und Petticoat

    Köln von 1949 bis 1959

    Fred Jaeger (1918–1999) lebte und arbeitete als freier Bildreporter in Köln. Vor allem in den 1950er Jahren fotografierte er bei gesellschaftlichen Anlässen und bedeutenden Ereignissen in seiner Heimatstadt. Er dokumentierte Kinopremieren und den Katholikentag, Modeschauen und Sportveranstaltungen, lichtete zahlreiche Prominente ab und fing das Treiben auf der Straße ein. Er hielt herrliche Szenen im Karneval ebenso fest wie die Atmosphäre in den Kellerbars. Aus einem Hubschrauber gelangen ihm spektakuläre Ansichten des Doms.


    Eva Neubert und Britta Schmitz sichteten für diesen Bildband das rund 85.000 Negative, Vintages und Kontakte umfassende Archiv des Fotografen. Ihre Auswahl bietet hinreißende Einblicke in Alltag, Stimmung und Zeitgeist dieser Ära: entfesselte Feste und ausgelassene Bälle, schicke Mode und auf Hochglanz polierte Autos, Filmbegeisterung und Kaufinteresse. Die Bilder erzählen von der wieder erblühten Lebenslust der Kölner und ihrer Sehnsucht nach Abwechslung: Ein Jahrzehnt Köln erwacht zum Leben.
     

    weiterlesen

  • Thomas Hesse, Renate Wirth Der Hahn

    Niederrhein Krimi

    Zwei Eheleute verunglücken – zur selben Zeit, doch auf unterschiedliche Weise: Sie stürzt von der Leiter, er rammt mit seinem Auto einen Baum. Das kann kein Zufall sein! Die Ermittlungen führen das Weseler K1 um Chefin Karin Krafft vom Niederrhein bis ins Steuerparadies Niederlande. Doch damit nicht genug: Das Team steht vor einer Zerreißprobe, denn Gero von Aha verliebt sich. In eine Mörderin. Oder ist sie auch ein Opfer?

    weiterlesen

  • Armin Maiwald Die Römer kommen - Hörbuch - gelesen von Armin Maiwald Roman einer Stadtgründung

    Septimus und Quintus Agrippa erhalten vom römischen Kaiser Augustus den Auftrag, ein Legionslager am Rhein aufzubauen. Aus dem Nichts soll in tiefster Wildnis ein neuer Standort als Grenzsicherung für das Imperium Romanum entstehen. Aber das ist nicht so die einzige Herausforderung: Die Gegend ist gefährlich und von Germanen bevölkert ...
    Amüsant und anschaulich erzählt Armin Maiwald in einer fiktiven, in historische Fakten eingebetteten Geschichte von der Stadtgründung Kölns – ubi bene ibi Colonia!

    weiterlesen

  • Achim Bednorz, Franz-Josef Talbot Bonner Südstadt

    Eine große Altbauwohnung, am liebsten mit einem kleinen Garten oder Balkon, Geschäfte, Kneipen und Galerien direkt um die Ecke: Was für viele ein (unerfüllbarer) Traum ist, ist in der Bonner Südstadt tausendfache Realität. Über nahezu hundert Jahre hat sich hier ein bürgerliches Wohnquartier entwickelt, das heute eine ungeahnte Renaissance erlebt. Die Geschichte des Viertels, seine Grundlagen, das Wohnumfeld und das Interieur seiner heutigen Bewohner beleuchtet dieses Buch. Durch circa 150 exklusive Aufnahmen des renommierten Architekturfotografen Achim Bednorz ist dieses Werk nicht nur eine geschichtliche Aufarbeitung, sondern auch ein optisches Highlight, das zum Schmökern einlädt.

    weiterlesen

  • Peter Feierabend, Felix von Canstein Brühl - Magische Momente, romantische Plätze und faszinierende Ansichten

    Das Buch ist ein aktuelles Porträt der Stadt Brühl. Fotografien aus allen Jahreszeiten zeigen die Stadt in ihrer ganzen Vielseitigkeit – die beiden UNESCO-Schlossanlagen Augustusburg und Falkenlust genauso wie die Menschen, die durch die Straßen wuseln, die lebendige Heimat von 46.000 Brühlern. Mit Gespür für Stimmungen und Details und dem geschulten Blick des Ortskundigen fängt der Fotograf Felix von Canstein die verborgene Schönheit der Stadt ein: Landschaften, Gassen, Plätze, Hochhäuser, Fabrikanlagen, das Max-Ernst-Museum, das Phantasialand und den Karneval. Ein faszinierendes und vielseitiges Porträt einer sympathischen Kleinstadt mit ländlichem Flair.

    weiterlesen

  • Daniela Wander Der Kaufmann und die Unbeugsame

    Ein historischer Kriminalroman aus dem Herzogtum Jülich-Cleve-Berg

    Düsseldorf, anno 1541. Walther von Doncerbosch, Mitglied des herzoglichen Hofstaats, wird mit durchgeschnittener Kehle in einem Klostergarten aufgefunden – und der Düsseldorfer Hof sucht gleichermaßen schockiert wie entzückt nach Verdächtigen. Grund, ihm den Tod zu wünschen, haben viele: seine Verlobte Jolanda, die ihren Zukünftigen von Herzen verabscheute, oder auch Conrad Franckh, mit dem ihn dunkle Geschäfte verbanden. Um nicht unter die Räder der hastig geführten Ermittlungen zu geraten, nehmen Jolanda und Conrad die Sache selbst in die Hand.
     

    weiterlesen

  • Fabian Pasalk 111 Orte in Wuppertal, die man gesehen haben muss

    Kennen Sie Husch Husch? Oder wissen Sie, was es mit der Barmer Erklärung auf sich hat? Wo lässt sich auf Japanisch eine Straße queren, und in welchem Viertel wimmelte es nur so von Briefträgern? Können Nelken tanzen, und kann ein ganzer Regenwald umziehen? Entdecken Sie 111 Orte entlang der Wupper abseits der weltberühmten Schwebebahn und riskieren Sie einen Blickwechsel. Von musealen Kleinoden und verborgenen Naturrefugien über kulturelle Schätze und historische Entdeckungen bis hin zu modernen Trendsportanlagen und skurriler Architektur – das Buch beleuchtet Orte, die bisher im Verborgenen lagen und darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

    weiterlesen

  • Christina Bacher, Norbert Breidenstein 111 Orte für Kinder in Köln, die man gesehen haben muss

    Mit Kindern in Köln den Dom besteigen? Mit der Seilbahn über den Rhein fahren? Alles ganz nett. Aber es gibt noch viel spannendere Orte für Kinder in Köln! Entdecken Sie 111 spektakuläre und geheimnisvolle, geschichtsträchtige und abenteuerliche Orte, die auch Kinder in ihren Bann ziehen. Werden Sie mit Ihrem Nachwuchs zu Stadtentdeckern!

    weiterlesen

  • Myriane Angelowski Die dunklen Straßen von Köln

    Kriminalroman

    Die junge Mutter Romy steht vor den Scherben ihrer Existenz: Von Obdachlosigkeit bedroht, stiehlt sie aus Verzweiflung einen Kleintransporter im Bergischen Land, um darin zu wohnen. Ohne es zu ahnen, bringt sie sich und ihren kleinen Sohn damit in eine bedrohliche Lage. Von den Mordfällen, in denen die Kölner Kommissarinnen Maline Brass und Lou Vanheyden ermitteln, ahnt Romy nichts – doch durch ihren Diebstahl gerät sie in unmittelbare Lebensgefahr.

    weiterlesen

  • Christoph Gottwald Tödlicher Klüngel / Sammelband

    Drei Köln Krimis

    Die drei Köln Krimis »Tödlicher Klüngel«, »Lebenslänglich Pizza« und »Marie, Marie« in einem Band!
     

    Mit »Tödlicher Klüngel«, dem ersten Köln Krimi, kam die Lawine ins Rollen: Der Regionalkrimi war geboren.
    »Tödlicher Klüngel« und seine Nachfolger »Lebenslänglich Pizza« und »Marie, Marie« waren eine Sensation. Rasant, rotzig und schnörkellos treibt Antiheld Manni, Zocker und Gelegenheitsdetektiv aus Geldnot, die Leser durch das raue Köln der achtziger und neunziger Jahre.

     

    »TÖDLICHER KLÜNGEL« // 1984. Manni Thielen, chronisch abgebrannter Abenteurer, heuert als Aushilfsschnüffler in einer heruntergekommenen Kölner Detektei an – um einen Immobilienskandal aufzudecken, vor allem aber um seinen eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

     

    »LEBENSLÄNGLICH PIZZA« // 1986. Manni, noch immer notorisch klamm, stolpert in einen mysteriösen
    Kokaindeal und kann sich als Lohn für den gelösten Fall lebenslänglich Pizza verdienen.

     

    »MARIE, MARIE« // 1994. Die Straßen Kölns haben Manni wieder. Aber die Zeiten sind härter geworden. Besonders wenn man zufällig in den Besitz russischer Hightech-Waffen gerät – und die eigene Tochter entführt wird.

    weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen