Nur tote Schwaben schweigen

 

Max Abele

Nur tote Schwaben schweigen

Max Abele

Nur tote Schwaben schweigen

Kriminalroman

Broschur

13,5 x 20 cm

ca. 384 Seiten

ISBN 978-3-7408-0755-9

erscheint im Februar

Euro 14,00 [D] , 14,40 [AT]

Unfassbar – ein Serienkiller im beschaulichen Ländle! Wer ist der Wahnsinnige, der seine Opfer mit Vogelnamen belegt, die Taten mit infantilen Gedichtchen ankündigt und damit die Polizei foppt? Die bizarren Morde, die in Ulm, um Ulm und um Ulm herum geschehen, bringen Eugen Querlinger, ehe- und stressgeplagter Kripo-Kommissar, an sein Limit. Auch der schaurige Name, mit dem der Mörder seine Texte signiert, löst beim ganzen Ermittlerteam das kalte Grausen aus: wer ist »die Schwarze Henne«. Und während diese wieder den Schnabel wetzt, läuft der Polizei die Zeit davon ...

Autorenportrait

  • Max Abele

    Max Abele hatte schon früh die Nase ständig in Büchern stecken, was ihn unheilbar phantasie- und kreativsüchtig werden ließ. Um diese Sucht zu befriedigen, wurde zunächst die Werbung sein Metier, bis er begann, eigene Welten in Form diverser Romane zu erschaffen. Geboren in Südamerika als Sohn eines ungarischen Vaters und einer ostpreußischen Mutter, lebt Max Abele heute in den Weiten der schwäbischen Pampa glücklich mit seiner Familie.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Maultaschenmambo
  • Camping mit Mord
  • Der Franken-Bulle
  • Mordskerl
  • Quetschekuche
·