Mordshäppchen

 

Carsten Sebastian Henn

Mordshäppchen

Carsten Sebastian Henn

Mordshäppchen

Kulinarische Kurzkrimis

Broschur

13,5 x 20,5 cm

272 Seiten

ISBN 978-3-7408-1321-5

soeben erschienen

Euro 13,00 [D] , 13,40 [AT]

Ob die Eifler Kuchenspezialität Birrebunnes, die seltene Rebsorte Blauer Wildbacher oder die Aachener Printe – keine kulinarische Spezialität ist vor Carsten Sebastian Henn sicher. Begegnen Sie auf Juist einem exzentrischen Maler mit einer fatalen Liebe für Roséwein. Erfahren Sie, wie schrecklich schief ein winterliches Grillen am Rursee gehen kann. Und werden Sie Zeuge von mysteriös-blutigen Geschehnissen im Restaurant von Henns berühmtem kulinarischen Detektiv Julius Eichendorff. Der besondere Clou: Zu jeder Geschichte reicht der Autor die passende Weinempfehlung.

Autorenportrait

  • Carsten Sebastian Henn

    Carsten Sebastian Henn (*1973) ist nicht nur einer der einflussreichsten Weinjournalisten Deutschlands, sondern schreibt mit den Julius-Eichendorff-Romanen auch die erfolgreichste Weinkrimiserie im deutschsprachigen Raum. Seine Liebe zum Wein begann früh: Als Schüler nahm der gebürtige Kölner im Chemie-Unterricht die alkoholische Gärung durch und kam bei einem Klassenausflug an die Ahr auf den
    Geschmack. Als er achtzehn wurde, fuhr er mit seinem alten VW Käfer in alle deutschen Weinbaugebiete, betrank sich besinnungslos an Federweißem und schlief unter freiem Himmel in den Weinbergen. Später
    studierte er Weinbau in Australien und erwarb einen uralten Riesling-Weinberg an der Mosel. Sein eigener Wein stammt aus St. Aldegund an der Terrassenmosel und heißt wegen seiner verwegenen Steilstlage »Piratenstück«.

    mehr über diesen Autor

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen