Kreuzberg-Code

Alfred W. Schwarzmüller

Kreuzberg-Code

Alfred W. Schwarzmüller

Kreuzberg-Code

Kriminalroman

Broschur

13,5 x 20,5

272 Seiten

ISBN 978-3-95451-302-4

Euro 10,90 [D] , 11,30 [AT]

Als die schöne Vanessa Swift auftaucht, glaubt der Kreuzberger Privatdetektiv Maurice Jäger, dass er einen Glückstag hat. Den Mord an dem schwarzen Marathonläufer Gamal Barré aufzuklären: ein Kinderspiel. Doch unverhofft bekommt er es mit eiskalten russischen Killern, skrupellosen Geheimagenten, wild gewordenen Computerhackerinnen und geheimnisvollen blonden Engeln zu tun. Und alle sind auf der Suche nach einem sagenumwobenen Riesendiamanten. Was ist bloß los in Kreuzberg?

Autorenportrait

  • Alfred W. Schwarzmüller

    Alfred W. Schwarzmüller ist 1962 in München geboren. Seit Mitte der 80er Jahre lebt er in Berlin, die meiste Zeit davon in Kreuzberg. Neben seinen Tätigkeiten als Schauspieler, Cutter, Kulissenbauer und gelegentlich auch als Filmemacher ist er seit den 90ern auf vielen Berliner Lesebühnen zu sehen und zu hören. Er veröffentlichte Geschichten in Zeitschriften, gab zwei Anthologien mit Short Storys heraus und gewann 2010 den Neuköllner Krimiwettbewerb »Schillerkiez«. »Kreuzberg-Code« ist sein erster Roman.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Tod im Engadin
  • Langnauer Gift
  • 111 Bauwerke in Berlin, die man gesehen haben muss
  • Das gibt´s nur in Berlin
  • Berlin 2021 - Abreißkalender