Fälschung à la Provence

 

Andreas Heineke

Fälschung à la Provence

Andreas Heineke

Fälschung à la Provence

Kriminalroman

Broschur

13,5 x 20,5 cm

ca. 272 Seiten

ISBN 978-3-7408-1125-9

erscheint im Juni

Euro 13,00 [D] , 13,40 [AT]

Die südfranzösische Kunstszene unter Mordverdacht.

 

Eigentlich ist Dorfgendarm Pascal Chevrier in die Provence gezogen, weil er die regionale Küche und das ruhige, pittoreske Leben schätzt. Als im Picasso-Schloss eine junge Kunsthistorikerin ermordet aufgefunden wird, kann sich Chevrier jedoch nicht vor der Verantwortung drücken. Die Ermittlungen führen ihn in Kreise, die lieber unter sich bleiben wollen: exzentrische Kunstsammler, -liebhaber und Galeristen,
die alle mehr oder weniger verdächtig wirken. Aber nicht nur der verzwickte Fall in der spätsommerlichen Hitze des Luberon treibt ihm den Schweiß auf die Stirn. Audrey von der Police nationale, für die er mehr als kollegiale Gefühle hegt, macht alles noch viel komplizierter . . .

Autorenportrait

  • Andreas Heineke

    Andreas Heineke war Radiomoderator, Musikmanager und Dot-Com-Firmengründer. Seit über 20 Jahren lebt er in Dithmarschen und arbeitet als Filmemacher u.a. für das ZDF und als Talkshow-Autor für den NDR. Er schreibt außerdem Sachbücher und Kriminalromane, die in der Provence spielen, wo er seit Jahren so viel Zeit wie möglich verbringt. Andreas Heineke ist fast dauerhaft auf Lesetour und hat 2020 den Bücher-Podcast »2MannBuch« ins Leben gerufen.
     

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • Die tausend Farben des Meeres
  • Schwedensommer
  • Bretonisch mit Aussicht
  • So weit das Meer uns trennt
  • Geheimnisse Elsässer Art