111 Orte in Graubünden, die man gesehen haben muss

 

Christian Löhden

111 Orte in Graubünden, die man gesehen haben muss

Christian Löhden

111 Orte in Graubünden, die man gesehen haben muss

Mit zahlreichen Fotografien

Broschur

13,5 x 20,5 cm

240 Seiten

ISBN 978-3-95451-514-1

Euro 16,95 [D] , 17,50 [AT]

Wo lernt man beim Dorfspaziergang nebenbei Vokabeln? Wer muss sich vor den Pschuurirolli fürchten? Wie half die Lange Heidi beim Naturschutz? Und was hat eine Felsengalerie am Hinterrhein mit den Niagarafällen zu tun? Das Buch stellt spannende und skurrile Orte im größten Kanton der Schweiz vor.

Autorenportrait

  • Christian Löhden

    Christian Löhden studierte Germanistik, Geschichte und Ökonomie und ist seit vielen Jahren journalistisch sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Mit der Kamera ausgerüstet, begibt er sich leidenschaftlich gern auf unbekanntes wie auf vertrautes Terrain.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • 111 belgische Biere, die man getrunken haben muss
  • 111 Orte in Moskau, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Warschau, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Sofia, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Vancouver, die man gesehen haben muss