111 Orte in Augsburg, die man gesehen haben muss

 

Gregor Nagler

111 Orte in Augsburg, die man gesehen haben muss

Gregor Nagler

111 Orte in Augsburg, die man gesehen haben muss

Mit zahlreichen Fotografien

Broschur

13,5 x 20,5 cm

240 Seiten

ISBN 978-3-95451-598-1

Euro 16,95 [D] , 17,50 [AT]

»Na das ist ja ganz bezaubernd« – hat jemand auf ein leer stehendes Augsburger Gebäude geschrieben. Ist Augsburg bezaubernd? Ein seufzendes »Mei« wäre wohl eine gängige Antwort. Spitzweg-Stadt ist Augsburg ebenso wenig wie coole Metropole. Es ist ein Lebensraum für 270.000 unterschiedliche Charaktere, Bürgerhäuser und Umgehungsstraßen, Bauernhöfe und Trabantensiedlungen, Fabriken und Kanäle – hinter der nächsten Ecke kann ein neues Stadtbild liegen. Und da sind Orte, an denen wir mit ein wenig Phantasie in die Vergangenheit reisen oder ein bisschen Zukunft spielen können. Schon irgendwie bezaubernd.

Autorenportrait

  • Gregor Nagler

    Gregor Nagler, geboren 1978, studierte Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und Volkskunde und ist seitdem in Augsburg als Autor, Kurator, Stadtführer und Kunstpädagoge tätig.

    mehr über diesen Autor

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • 111 Heilige im Rheinland, die man kennen muss
  • 111 extreme Orte in Europa, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Sofia, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte rund um den Äppelwoi, die man gesehen haben muss
  • 111 Orte in Oberschwaben, die man gesehen haben muss
·