111 Hamburger Meisterwerke, die man gesehen haben muss

 

Annett Rensing

111 Hamburger Meisterwerke, die man gesehen haben muss

Annett Rensing

111 Hamburger Meisterwerke, die man gesehen haben muss

Mit zahlreichen Fotografien

Broschur

13,5 x 20,5 cm

240 Seiten

ISBN 978-3-7408-0987-4

Euro 16,95 [D] , 17,50 [AT]

Wo Hamburg verborgene Perlen hütet


Dieses Buch zeigt Hamburgs schönste Werke, so schön und doch oft nicht wahrgenommen. Es geht um eher versteckte, nicht so bekannte und offensichtliche Schätze, meist abseits der Touristenpfade. Entdecken Sie das verblüffende motorbetriebene Gemälde vom Alsterpanorama, das in Bewegung gerät, bestaunen Sie das Wandgemälde von Anita Rée in John Neumeiers Ballettschule, bewundern Sie Relikte der Großrohrpost oder die Kopie der Pietàs Michelangelos, die Bojenmänner (Stephan Balkenhol), den gefesselten Prometheus (Gerhard Marcks) oder den Bananensaal. 111 Hamburger Glanzleistungen erweitern den Horizont, machen frei, heben uns aus dem Alltag in andere Dimensionen. Kunst tut gut!

Autorenportrait

  • Annett Rensing

    Annett Rensing, gebürtige Osnabrückerin, arbeitete als klassische Archäologin in vielen Ländern auf Ausgrabungskampagnen. Heute ist sie als freie Journalistin für verschiedene Verlage und Agenturen in Hamburg tätig.

    mehr über diese Autorin

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Diese Titel könnten
Ihnen auch gefallen:

  • 111 belgische Biere, die man getrunken haben muss
  • 111 Orte in Moskau, die man gesehen haben muss
  • Hamburg 2022 - Abreißkalender
  • Feuer in der Hafenstadt
  • Ich bin dann mal wandern. Hamburger Umland, Altes Land, Lüneburger Heide, Nordseeküste