Start

  • Wir freuen uns!

    Catrin George Ponciano hat mit »Leiser Tod in Lissabon« den Wittwer-Thalia-Debütkrimipreis der Stuttgarter Kriminächte gewonnen: Catrin George Ponciano »erzählt atmosphärisch dicht mit großer Kenntnis Portugals und der Historie dieses Landes« – ganz genau, wir gratulieren unserer Autorin!
     

  • Nominierungen für den Glauser-Preis und das Bloody Cover

    Wir freuen uns und haben gleich drei Gründe zu feiern: Oliver Buslau ist mit seinem sensationellen Beethoven-Krimi »Feuer im Elysium« für den Glauser-Preis nominiert. Das sagt die Jury:

    »Fesselnd und sprachlich souverän erzählt Oliver Buslau vor dem Hintergrund von Metternichs Überwachungsstaat einen Kriminalroman, der mit einer leidenschaftlichen Liebesgeschichte verbunden ist. Dabei verwebt er spielerisch und kenntnisreich musiktheoretisches Wissen und lässt die Atmosphäre einer Zeit lebendig werden, deren Probleme bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren haben. Beethovens ›Neunte‹ verweist auf die Intention dieses großartigen Romans: Der Wunsch, einen stabilen europäischen Zusammenhalt zu schaffen, der es ermöglicht, das zu verteidigen, was die Basis unserer Gesellschaft ausmacht: Die Freude an der Freiheit.«

    Ebenfalls für den Glauser-Preis, diesmal in der Sparte Debüt, ist Michael Horvath mit »Wiener Hundstage« nominiert:
»Mit feiner Ironie und Lokalkolorit lässt Michael Horvath seine Figur eine überaus spannende Geschichte erzählen, die weit über die Grenzen Wiens hinaus reicht, einen realen Hintergrund hat und in ein furioses Finale mündet. Fortsetzung unbedingt erwünscht!« 

    Und: Einmal mehr ist eines der großartigen Cover unserer Gestalterin Nina Schäfer für das »Bloody Cover« nominiert: »Die Präparatorin« von Andreas Wagner. Bitte alle abstimmen


     

       
  • Wir trauern um Josef Šnobl

    Wir sind zutiefst erschüttert über den Tod des in Prag geborenen und seit langem in Köln lebenden Fotografen und Buchautors Josef Šnobl (1954-2021), dessen großartiger Bildband NACHTFAHRT erst kürzlich in der zweiten Auflage erschienen ist, worüber er sehr glücklich war. Sein guter, oft melancholischer Blick auf die Dinge und die Menschen, sein bodenständiger Humor und seine unerschütterliche Zuversicht werden uns sehr fehlen. Er war ein großer Lebenskünstler. Wir halten ihn im Herzen. 
     

  • Frühjahr 2021

    Unsere aktuellen Vorschauen für das Frühjahr 2021 sind da! Wir wünschen viel Spaß mit unseren Programmen:
     

         

    emons: Frühjahr 2021

      emons: 111 Orte   emons: Sehnsuchtsorte Grafit Verlag  
  • »Battle of the Cities« - der Podcast zur Kultreihe »111 Orte«

    Städte – Dörfer – Sensationen, das alles bietet der Podcast zur Kult-Reihe »111 Orte, die man gesehen haben muss« aus dem Emons-Verlag. In jeder Folge laden sich die Architektin Steffi Knebel und der Journalist Matz Kastning eine Autorin oder einen Autor in die Sendung ein, die mit ihren 111er-Büchern in den Ring steigen. Drei Bücher treten in drei Kategorien gegeneinander an. Jeder versucht mit skurrilen, ungewöhnlichen oder auch auf den ersten Blick ganz banalen Orten die anderen zu übertrumpfen. Dabei kann es sich dann schon mal rausstellen, dass James Bond doch nicht in Mittelhessen war, dass der Silent Pool Gin etwas mit dem Verschwinden von Agatha Christie zu tun hat oder Kegelrobben bestechlich sind. 

     

    Die ersten drei Folgen sind bereits veröffentlicht. Der Podcast erscheint ale 14 Tage und kann über Spotifiy, Apple Podcast, Deezer oder Podigee abonniert werden. 

     

    Sie haben noch keine Podcast-App? Dann können Sie die ersten drei Folgen hier hören.

     

aktuelle Neuerscheinungen:

  • Raphael Zehnder: Müller und die Schützenmatte

    Kriminalroman

    Mit einem kläglichen Rückstand verabschiedet sich der Sportclub Basel in die Winterpause – ohne Trainer Andersen, denn von dem fehlt jede Spur. Kriminalkommissär Müller und sein Team übernehmen den Fall. Haben Fanatiker Andersen aus dem Verkehr gezogen? Was hat es mit der unbekannten Frau auf sich, mit der er zuletzt gesehen wurde? Und wie passt der namenlose Tote aus dem Kembser Wasserkraftwerk ins Spiel? Müller Benedikt muss am Ball bleiben, um nicht ins Abseits zu geraten.

    weiterlesen

    soeben erschienen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Buchsuche

Regionen

Krimi-Programm

Krimi-Reihen

Unser Partnerverlag
in Italien:

emonsaudiolibri